Alec Völkel und seine Frau Johanna. Foto: Imago/Eventrpress

BossHoss-Sänger Alec Völkel und seine Frau Johanna wurde kürzlich zum zweiten Mal Eltern. Nach Söhnchen Charlie (5) bekamen die beiden nun eine Tochter – und die hat einen durchaus ungewöhnlichen Namen. Rosenrot, wie die Figur aus dem Grimm-Märchen heißt das kleine Mädchen. Und das war bei den deutschen Behörden gar nicht so leicht durchzuboxen, berichtet der Musiker.

Mit einem Posting an Karfreitag machte Alec Völkel die frohe Botschaft öffentlich. Er postete ein Foto von sich, wie er seiner kleinen Tochter den Kopf küsst. Dazu schrieb er, er sei der „glücklichste Cowboy aller Zeiten“ und: „Willkommen auf der Erde, kleine Rosenrot!“

So kamen Alec Völkel und seine Johanna auf den Namen Rosenrot

Den Namen haben sich Alex und seine Johanna übrigens nicht selbst ausgedacht, wie die frischgebackenen Zweifacheltern der Bild verrieten, es war Rosenrots großer Bruder Charlie. „Wir haben ihm Rosie vorgeschlagen, weil das schon immer mein Lieblingsname war“, sagte Johanna. „Und dann hat er gefragt: ‚Warum nicht Rosenrot?‘“ Ein Grund ist: Dieser Name soll in der Vergangenheit bereits vom Standesamt abgelehnt worden sein, da es sich nicht um einen richtigen Vornamen handle. 

Alec Völkel mit Frau Johanna und Sohn Charlie. Foto: Imago/Future-Image

Doch Alec und Johanna wollten sich damit nicht zufriedengeben und ließen bei der Gesellschaft für Deutsche Sprache ein Gutachten erstellen. Darin bestätigte ein Sprachwissenschaftler Rosenrot als Vornamen. Und so stand Rosenrot nichts mehr im Wege.

Lesen Sie auch: Zuckersüßer Baby-Cowboy ist da: Alec Völkel von „The BossHoss“ ist Vater geworden! >>

Genannt wird sie aber wohl meistens ohnehin Rosie, zumindest tat Alec Völkel das in dem Bild Interview. „Rosie verdoppelt unser aller Glück! Charlie platzt fast vor Stolz, endlich ein großer Bruder zu sein! Eine rundum zufriedene Familie trifft es wohl ganz gut“, sagte er. Und das ist am Ende ja die Hauptsache.