Rocco Stark ist bald bei Kampf der Reality-Stars zu sehen. RTL2

Rocco Stark ist nicht nur der Sohn von Uwe Ochsenknecht, sondern kann inzwischen auf eine durchaus illustre TV-Karriere zurückblicken. Der 35-Jährige spielte in einigen Folgen von „Aktenzeichen XY“ oder von „Verbotene Liebe“ mit. Bekannter wurde er jedoch durch seine Auftritte in Reality-TV-Sendungen wie dem Dschungelcamp, dem Sat.1-Promiboxen, dem Sommerhaus der Stars und zuletzt dem „Kampf der Reality Stars“ und der Dating-Show „Take me out XXL“. Bei letzterer machte Rocco Stark ein überraschendes Geständnis.

Rocco Stark: Enthaltsamkeits-Geständnis bei „Take me out XXL“

Um die Buzzer-Frauen bei „Take me out XXL“ von sich zu überzeugen, plauderte Rocco Stark ordentlich aus dem Nähkästchen. Dabei ging es auch um das Liebesleben des TV-Stars – oder besser gesagt sein nicht existentes Liebesleben. Denn Rocco Stark enthüllte: Er lebt seit über einem Jahr enthaltsam. Doch wie hat er das geschafft?

Am naheliegendsten wäre wohl die Corona-Pandemie als Argument gewesen. Denn schließlich gilt es in Zeiten der Pandemie, die Kontakte zu Fremden möglichst gering zu halten. One-Night-Stands sind da nicht so einfach möglich wie zuvor.

Rocco Stark beschäftigte sich mit Politik und Religion

Doch bei Rocco Stark lag es offenbar an anderen Dingen, wie er dem Portal Promiflash verriet. „Ich habe mich viel mit Politik und der Welt beschäftigt, Religionen als Wissenslehre und bin der Meinung, das war wichtiger“, erklärt der TV-Star seine Enthaltsamkeit, die ihm nach eigener Aussage nicht einmal schwer gefallen sei. Und: „Es war ein Abenteuer.“

Und vielleicht hat es ja auch geholfen, dass er zwischenzeitlich einige Wochen unterwegs war, um den „Kampf der Reality Stars“ in Thailand zu drehen. In den ersten drei Folgen tauchte Rocco Stark zwar noch nicht auf, doch das dürfte sich bald änder.

Lesen Sie auch: Gewaltexzesse, Schlussstrich und professionelle Hilfe: Was steckt hinter dem Video von „Love Island“-Proll Henrik Stoltenberg? >>

Doch ganz spurlos ging dieses enthaltsame Jahr aber auch an Rocco Stark nicht vorbei. Der 35-Jährige gestand, dass er sich schon gerne eine neue Partnerin an seiner Seite wünschen würde. Aber es müsse etwas festes sein, da er nichts von belanglosen Liebeleien halte. „Ich bin auf der Suche nach der Frau für immer, nach einem Menschen der mich ergänzt und umgekehrt.“ Er weiß, was er will.