Robert Pattinson hat sich für seine Rolle als „Batman“ ordentlich Kilos antrainert.
Robert Pattinson hat sich für seine Rolle als „Batman“ ordentlich Kilos antrainert. Imago Images/NurPhoto

Für seine Rolle als „Batman“ trainierte er sich einen Actionhelden-Körper an. Im Magazin „ES“ enthüllt Robert Patterson jetzt, dass er regelrecht süchtig danach wurde, seinen extremen Bodystandard zu bewahren. Weshalb er sich für eine interessante „Entzugskur“ entschied, um seinen Körper wieder in Balance zu bekommen: „Ich habe einmal zwei Wochen lang nichts anderes als Kartoffeln gegessen, als Entgiftung. Nur gekochte Kartoffeln und rosa Himalaya-Salz“, verriet der Hollywood-Star. Es sei „angeblich eine Reinigung“, erklärte er. „Man verliert definitiv Gewicht“, so Pattinson.

Lesen Sie auch: Hollywood-Star Antonio Banderas (62): Der Herzinfarkt hat mein Leben besser gemacht. Und wie seine Freundin sein Leben rettete >>

Lesen Sie auch: Lisa Marie Presley's Töchter erben Graceland - und Millionenschulden

Pattinson gibt zu, dass er bereits jeden Diät-Lifestyle ausprobiert hat: „Selbst wenn du nur Kalorien zählst, macht dich das irgendwann regelrecht süchtig. Es ist eine heimtückische Gefahr, die du erst erkennst, wenn es schon zu spät ist!“ Von allen Ernährungs-Lebensstilen klang für ihn die Keto-Diät am Allerbesten – am Anfang zumindest: „Du durftest ohne Ende Fleisch und Käse essen. Es klang toll, bis ich realisiert habe, dass ein Bier dazu alles über den Haufen wirft.“

Robert Pattinson als Bruce Wayne alias Batman in einer Szene des Films „The Batman“.
Robert Pattinson als Bruce Wayne alias Batman in einer Szene des Films „The Batman“. Jonathan Olley/DC Comics /Warner Bors/dpa

Robert Pattinson hat drei Monate lang trainert

Für die Szenen mit nacktem Oberkörper in „Batman“ hatte er drei Monate lang trainiert und dann in den Tagen vor dem Dreh „immer mehr und mehr Nahrung weggelassen“. Seine größte Motivation war „die Angst davor, mich später für meinen Körper schämen zu müssen“. 24 Stunden vor den „Oben ohne“-Szenen „habe ich jeden Tropfen Wasser gezählt“. Es ist ein Trick, den Bodybuilder vor Wettkämpfen benutzen – weil dann die Muskeln noch definierter aussehen.

Pattinsons neuestes Projekt ist der Science-Fiction-Film „Mickey 17“, der im März 2024 in die Kinos kommen soll. Regie führt Oscarpreisträger Bong Joon-ho (53, „Parasite"). Neben Pattinson spielen unter anderem "Avengers“-Star Mark Ruffalo (55), „The Walking Dead“-Darsteller Steven Yeun (39) und „Knives Out“-Mimin Toni Collette (50) mit.