Rapper Lil Uzi Vert ließ sich einen 24-Millionen-Dollar-Diamanten in die Stirn implantieren. Doch das Teil macht nur Ärger. Twitter

Es klingt so verrückt, dass man es fast nicht glauben kann. US-Rapper Lil Uzi Vert (26) ließ sich einen 24 Millionen Dollar teuren Diamanten in die Stirn implantieren. Jetzt rissen Fans dem Musiker seinen Mega-Schmuck aus dem Gesicht.

„Ich hatte eine Show beim Rolling Loud Festival und bin in die Menge gesprungen und sie haben es irgendwie herausgerissen“, sagt er gegenüber TMZ über seinen Auftritt im Juli in Miami. Aber keine Sorge! Der Ausnahmekünstler sagt auch, er fühle sich „gut“ und habe den Diamanten tatsächlich wiederbekommen.

Lesen Sie auch: Achtung, miese Masche! Mit diesem Trick werden „Bares für Rares“-Fans abgezockt >>

Rapper Lil Uzi Vert hatte schon einmal Ärger mit dem Diamanten

Im Januar twitterte Lil Uzi Vert erstmals über den Kauf eines rosa Diamanten. „Ich bezahle schon seit Jahren für einen natürlichen rosa Diamanten von Elliot“, twitterte er. „Dieser Stein hat so viel gekostet, dass ich ihn seit 2017 bezahle. Das war das erste Mal, dass ich einen echten natürlichen rosa Diamanten sah. Viele Ms in meinem Gesicht.“ „M“ für Millionen. Dazu postete er eine Reihe Dollar-Zeichen.

Doch bereits im Februar gab es Ärger mit dem Implantat. Damals postete er ein Foto von Blut, das um den Diamanten sickerte. Er behauptete, er könnte sterben, wenn er ihm nicht ordnungsgemäß entfernt würde.

Lesen Sie auch: Bewegende Szenen bei „Bauer sucht Frau International“: Vor seinem Tod lernte Werner (†64) noch Karins Familie kennen >>

Lil Uzi Vert ließ den Diamant im Sommer tatsächlich entfernen – und für das Rolling Loud Festiaval wieder implantieren. Nun ist das teure Teil wieder ab. An der Stelle, wo es einst gesessen hatte, trägt der Rapper nun ein Piercing.