Georgina Fleur und Kubilay Özdemir sind verlobt. Sam Dylan ist ein enger Freund von Georgina. Fotos: TVNow, Imago/FutureImage 

Was ist da schon wieder los? Kaum eine Woche vergeht, in der es keine Neuigkeiten über die toxische Beziehung von Georgina Fleur und ihrem Verlobten Kubilay Özdemir gibt. Am Donnerstag wurden die Fans von dem Paar und Georginas Busenfreund Sam Dylan erneut vor ein Rätsel gestellt. 

Im „Sommerhaus der Stars“ konnte sich erstmals eine größere Öffentlichkeit ein Bild der Beziehung von Kubilay und Georgina machen. Neben dem offenkundigen Alkoholproblem, das der Unternehmer auch stets selbst zugibt, fiel dabei vor allem auf, wie toxisch die Beziehung zwischen den beiden ist. Dieses Bild hat sich in den vergangenen Monaten gefestigt. Immer wieder streiten sich die beiden öffentlich, unter anderem bei der App Clubhouse. Zudem warf Georgina ihrem Verlobten vor, sie geschlagen zu haben. Der wiederum wies sie in eine Psychiatrie ein.

Lesen Sie auch: Warum es im „Sommerhaus der Stars“ immer so eskaliert >>

Trotz all der Anzeichen, dass die beiden einfach nicht gut füreinander sind, scheinen sie noch immer ein Paar zu sein. Und das sorgte am Donnerstag für einige Verwirrung auf Instagram. Denn am Morgen postete Kubilay zunächst ein Foto von sich in seiner Instagram-Story, das ihn mit Nasenverband zeigt und behauptete, Sam hatte ihn verprügelt. Nach wenigen Minuten löschte der Unternehmer das Foto wieder, doch zahlreiche Fans hatten bereits Screenshots gemacht. 

Bereits am Mittwoch sinnierte, Sam darüber, ob es denn angebracht sei, zu einer guten Freundin zu fahren, wenn es ihr schlecht gehe, auch wenn sie weit weg wohne. Namen nannte er nicht. Doch die Vermutung lag nahe, dass er damit auf die wie viele Influencer derzeit in Dubai residierende Georgina anspielen könnte. Und die Aufklärung kam am Donnerstagmittag, als Sam sich vom Flughafen in Frankfurt per Instagram-Story meldete. „Geplant war, dass ich nach Dubai fliege“, erläutert er darin. „Weil es Georgina nicht gut geht, wollte ich sie unterstützen.“

Das habe sich aber gerade zerschlagen, berichtet Sam. Der Grund: Ein Anruf von Kubilay. Der habe wissen wollen, wo Sam sei und ob er schon eingecheckt habe. Zudem soll Kubilay auch gefragt haben, ob Sam denn für ihn einchecken könne. Was er damit meinte, scheint auch Sam unklar. Doch nach Dubai fliegen wollte er nach diesem Anruf auch nicht mehr, offenbar weil das letzte Aufeinandertreffen von Kubilay und Sam „gar nicht gut ging“. Dazu schrieb er: „Ich will nicht wieder fast im Gefängnis landen.“ Ist also an der Prügel-Geschichte etwas dran? Die Antwort kennen wahrscheinlich nur Sam, Kubilay und Georgina selbst. 

Lesen Sie auch: TV-Hammer: Dieter Bohlen macht Schluss mit DSDS – gab es Zoff mit RTL? >>

Sam fasste zusammen: „Wenn der Verlobte von Georgina schon da ist, braucht sie ja auch nicht meine Hilfe.“ Dann machte er sich auf den Rückweg nach Köln, wo er mit seinem Lebensgefährten Rafi Rachek lebt. 

Und Georgina? Auf den ersten Blick könnte man gar nicht den Eindruck haben, dass es ihr schlecht geht. Auf Instagram teilte sie am Mittwochabend Bilder aus Dubai, wo sie mit Freundinnen erst Essen ging und dann mit dem Auto über die Straßen des Emirates fuhr. Und noch am Donnerstag morgen pries sie ihren Zimmerservice und postete dazu ein Foto von einem Sandwich. Ein Problem ist auf den ersten Blick nicht zu erkennen. Doch das muss nichts heißen. Denn viele Influencer verstecken ihren wahren Gemütszustand ohnehin oftmals, um ihre heile Glitzerwelt nicht zu gefährden.