Reality-Star Elena Miras. Foto: Imago/Star-Media

Auch die zweite Staffel von „Promis unter Palmen“ dürfte wohl ganz im Zeichen von Zoff stehen. Wie bereits bekannt wurde, schmiss die Produktion noch während der Dreharbeiten Politiker-Enkel Henrik Stoltenberg und Currywurstmann Chris Töpperwien aus der Show. Und jetzt heizt auch noch Reality-Star Elena Miras die Spekulationen ordentlich an. Auf Instagram bewirbt sie die bald startende Sendung und vermerkt dazu als Hashtag: „Ratten bleiben ratten.“ Na dann...

Auch Elena Miras am „Promis unter Palmen“-Zoff beteiligt

Schon die erste Staffel lief vollkommen aus dem Ruder. Streitereien unter den Kandidaten gipfelten schnell in fiesen Mobbing-Attacken gegen Claudia Oberth. Vor allem Bastian Yotta, Carina Spack und Matthias Mangiapane zeigten ihr ganz böses Gesicht. Doch all das soll nach Aussage eines Produktionsmitarbeiters nur „ein Fliegenschiss“ im Gegensatz zu dem gewesen sein, was in diesem Jahr in der Villa passiert sei. Und das betraf offenbar nicht nur Henrik Stoltenberg und den Currywurstmann, sondern natürlich auch die durchaus streitsüchtige Elena Miras, wie ein Post von ihr vermuten lässt.

Die 28-Jährige, die 2017 in der ersten „Love Island“-Staffel das Scheinwerferlicht der Trash-TV-Welt erblickte, schrieb: „Viel mehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind. Ich bin mir selber treu geblieben!“ Dazu setzte sie den Hashtag #Rattenbleibenratten.

Mit wem also ist die Schweizerin aneinandergeraten? Auch mit Melanie Müller, so wie Bonschlonzo-Henrik und der Currywurstmann? Oder ergriff sie etwa Partei für die Dschungelkönigin von 2014? Oder stritt sie sich gar mit jemandem ganz anderes? Sicher scheint nur: „Temptation Island“-Star Calvin Kleinen war beim Zoff an Elenas Seite. Der kommentierte nämlich mit „haha“ und einem Feuer-Emoji und bekam dafür ein „#Team“ von Elena zurück. 

Elena: „Promis unter Palmen“ wird „beste Sendung in diesem Jahr“

Dass der Streit sie vielleicht in einem ebenso schlechten Licht dastehen lassen könnte wie Carina Spack oder Bastian Yotta scheint Elena derweil nicht zu befürchten. „Es lohnt sich einzuschalten“, verriet sie in einer Fragerunde mit ihren Fans und kündigte an: „Es wird die beste Sendung in diesem Jahr.“

Mit wem sich Elena gestritten hatte verriet sie aber nicht. Das werden wir wohl erst ab dem 12. April erfahren, wenn die Sendung beginnt. Das Finale wird am 31. Mai ausgestrahlt.