Reality-Star Claudia Obert gehört ins Dschungelcamp? Das sieht die Boutique-Besitzerin anders. Foto: imago images/Stephan Wallocha

Die ersten Kandidaten für das „Dschungelcamp“ im Jahr 2022 sind bereits durchgesickert – und für viele war es nur eine Frage der Zeit, bis auch SIE am Camp teilnehmen könnte: Reality-Star Claudia Obert. Sie wirkte bereits bei „Promi Big Brother“ und „Promis unter Palmen“ dabei – reicht das schon als Grund fürs Camp? Nee! Der „Bild“-Zeitung verriet sie jetzt im Interview, dass sie die Anfrage, für RTL in den Busch zu ziehen, abgelehnt hat. Doch es gibt Ersatz…

Reality-Star Claudia Obert: DARUM lehnte sie das „Dschungelcamp“ ab

Die prominente Sektflötistin sollte, heißt es in einem Bericht des Blattes, eine der Kandidatinnen der neuen Ausgabe der Show werden – „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ wird im kommenden Jahr aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht in Australien, sondern in Südafrika produziert. Doch Oberth lehnte ab, verriet sie im Interview. „Da kriegt mich keine Summe der Welt hin. Wenn’s um ekliges Essen und Trinken geht, bin ich raus. Auch wenn das viele denken, ich bin ja nicht pleite.“

Lesen Sie dazu auch: Klare Ansage: Dieser Promi will ins „Dschungelcamp“ 2022 – und ernennt sich sogleich zum Dschungel-König >>

Trotzdem gibt sie an, mit dem Sender verhandelt zu haben. „Ich höre mir alles immer gern an und freue mich, wenn mir viel Geld geboten wird“, sagt sie. „Aber wenn’s mir nicht gefällt, sage ich auch ab. Das Leben soll ja Spaß machen.“

Lesen Sie dazu auch: Ab in den Süden: Jetzt ist es offiziell! RTL-Dschungelcamp ab Januar in Südafrika >>

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich moderieren das „Dschungelcamp“ von RTL. Foto: TVNOW

Sie wäre in illustrer Runde gewesen: Laut Berichten sind die ersten Kandidaten, die am „Dschungelcamp“ mitwirken werden, Harald Glööckler (56), Lucas Cordalis (54) und Filip Pavlovic (27). Und nun heißt es, es solle auch ein Kult-Auswanderer aus „Goodbye Deutschland“ einziehen. Laut „Bild“ ist es René Zierl (48), der bereits einen Vertrag unterschrieben hat. Er zog im Rahmen der TV-Show vor sechs Jahren aus Schleswig-Holstein auf die Karibik-Insel Bonaire.

Lesen Sie dazu auch: Prinzessin, Dragqueen und alte Bekannte: Das sind die Teilnehmer der Dschungelshow >>

RTL wollte sich zu den Gerüchten gegenüber der Zeitung allerdings nicht äußern. „Wir freuen uns auf das Dschungelcamp. Namen kommentieren wir nicht.“