Sie galten als Traumpaar bei „Deutschland sucht den Superstar“ („DSDS“): Sarah Lombardi und Pietro Lombardi. Foto: Imago/Eventpress

Sie waren für viele das Traumpaar der deutschen Musik: Sarah (28) und Pietro Lombardi (28). Beide standen im Jahr 2011 im Finale von „Deutschland sucht den Superstar“, heirateten danach, der gemeinsame Sohn Alessio kam zur Welt. Doch 2016 zerbrach das Glück, weil Sarah sich einen Seitensprung gönnte. Nun sprach ihre Mutter Sonja erstmals über das pikante Thema.

Denn die musste ihre Tochter damals wieder aufbauen, verriet sie jetzt „Prominent“. „Durch Gespräche, immer Auffangen und ihr auch Mut machen, dass das eine Phase ist, wo sie jetzt durch muss. So schlimm sie auch ist“, sagte sie. Immer wieder habe sie sie daran erinnert, dass all das auch irgendwann überstanden sei, dass sie an sich glauben und „an sich arbeiten“ müsse.

Lesen Sie dazu auch: Vor laufenden TV-Kameras! Sarah Lombardi schreit ihre Mutter an: „Mach nicht so 'nen Stress“ >>

Die Gespräche seien auch für Sarah Lombardi eine riesige Hilfe gewesen, verrät die Sängerin. „Zu wissen egal was wegbricht: Die Mama bleibt immer da. Das war für mich eine Erkenntnis und ein Gefühl von Sicherheit. Also, dass ich gedacht hab, die Welt bricht gerade zusammen. Alles fällt in ein Loch, aber ich falle da nicht alleine rein. Da ist noch jemand und die bleibt für immer“, sagt sie.

Sarah Lombardi mit ihrer Mutter Sonja beim gemeinsamen Kochen.  Instagram

Zeit nach „Deutschland sucht den Superstar“ war für Lombardi ein Gefühls-Chaos

Denn die damalige Zeit war für die Musikerin ein Wechselbad der Gefühle. Erst wurde sie bei „Deutschland sucht den Superstar“ gefeiert, damals noch als Sarah Engels. Dann entstand daraus eine echte Liebesgeschichte, wie sie ihresgleichen suchte. Doch dann ließ sie sich auf ein Abenteuer mit ihrem Ex ein. Das Glück mit Pietro brach in Stücke. Erst 2019 kam dann allerdings die Scheidung. Doch inzwischen scheinen die beiden – so wirkt es – wieder gut miteinander auszukommen.

Lesen Sie auch: Emotionales Statement! Pietro Lombardi (28) packt aus: „Ich kann nicht mehr!“ >>

Denn sicherlich war die Trennung auch nicht nur ihr eigener Fehler. Erst vor Wochen meldete sich Pietro mit einem emotionalen Statement auf Instagram, sprach hier über die Trennung von seiner letzten Freundin Laura Maria – die Beziehung der beiden war im Oktober zerbrochen.

In dem Video-Statement wandte er sich auch an Sarah, entschuldigte sich bei ihr. „Ich war zu wenig korrekt gewesen, war wahrscheinlich nicht der Vater, den du dir gewünscht hast für den Kleinen, weil ich einfach extrem durcheinander war. Es tut mir auch weh, keine Frage, aber so ist es.“