Laura und Pietro bangen um ihr ungeborenes Baby.
Laura und Pietro bangen um ihr ungeborenes Baby. dpa/Kaiser, Instagram/pietrolombardi

Es schien, als könne DSDS-Star Pietro Lombardi (30) endlich mal wieder unbeschwertes Liebesglück genießen. Seine Laura (26) schwanger, nach einem romantischen Antrag ist die Hochzeit geplant... das Glück schien vollkommen. 

Doch jetzt schreckt eine Nachricht die Fans auf. Laura ist ins Krankenhaus eingeliefert worden. Offenbar droht eine Frühgeburt. 

Blass sieht Laura aus. Sie ist offenkundig geschwächt und wirkt beunruhigt. Die letzten Tage haben sie geschlaucht. Bei einer Routineuntersuchung bei ihrer Frauenärztin sei ein verkürzter Gebärmutterhals festgestellt worden, erzählt sie bei Instagram. Damit steigt das Risiko einer Frühgeburt dramatisch. Außerdem habe sie schon Wehen... 

Lesen Sie auch: Fans in großer Sorge um Helene Fischer – wie soll sie DAS nur schaffen?! >>

Laura (26) erschöpft im Krankenhaus.
Laura (26) erschöpft im Krankenhaus. Instagram/pietrolombardi

Laura: „Ich darf absolut nichts mehr machen.“

Die Ärzte hätten ihr jetzt verschiedene Medikamente verabreicht, damit das Kind noch nicht kommt, sagt Laura. Es wäre viel zu früh. Und gefährlich. Über den Geburtstermin hatte sie bisher nur „Anfang nächsten Jahres“ verraten.

Lesen Sie auch: „More than Talking“: Erinnert Sie der Name von Verona Pooths Talkshow auch an eine ganz bestimmte Band? >>

Außerdem hätten ihr die Mediziner totale Ruhe für den Rest der Schwangerschaft verordnet, erzählt sie weiter. Nicht leicht für die quirlige Laura. „Ich darf absolut nichts mehr machen.“ Sie werde im Bett bleiben und sich auch aus der Öffentlichkeit zurückziehen. „Ich hoffe einfach, dass der Kleine so lang es geht drin bleibt.“ 

Erst letzte Woche hatte Laura wunderschöne Fotos veröffentlicht, die sie hochschwanger und glücklich zeigen. Nur Tage nach dem Shooting fand sie sich im Krankenbett wieder.

Lesen Sie auch: Fliegt Boris Becker im Privatjet aus dem Knast zu seiner Mutter? >>

Pietro ist immer an Lauras Seite

Pietro ist natürlich ständig an Lauras Seite. Auf seinem Instagram-Account beklagt er sich sogar darüber, dass das Krankenhaus „leider nur vier Stunden Besuchszeiten“ am Tag erlaube. Seine Botschaft ist kurz und eindeutig: „Wir schaffen das schon!“ 

Pietro Lombardi am Bett seiner Freundin Laura.
Pietro Lombardi am Bett seiner Freundin Laura. Instagram/pietrolombardi

Pietro und seine Ex-Frau Sarah gingen durch die Hölle

Für den 30-Jährigen werden dabei ganz sicher traumatische Erinnerungen geweckt. Nach der Geburt seines ersten Sohnes schwebte der kleine Alessio unmittelbar in Lebensgefahr. Herzprobleme. Das Baby musste sofort operiert werden. 

Es dauerte Wochen, bis klar war, dass Alessio überlebt. Pietro und seine Ex-Frau Sarah gingen durch die Hölle. Heute geht es dem Jungen aber super.

Lauras schwere Schwangerschaft

Auch die Schwangerschaft von Laura ist nicht leicht. Zunächst hatte sie immer wieder mit Übelkeit und Schmerzen zu kämpfen. Dann kam Eisenmangel dazu, ein „Nieren-Stau“ – und nun die frühen Wehen und der Klinik-Aufenthalt. Dazu natürlich die Ängste, die man als werdende Eltern in diesem Zusammenhang aushalten muss.  

Nicht nur die Fans wünschen Laura und Pietro jetzt, dass alles gut geht und sie Anfang des Jahres einen gesunden Sohn in den Armen halten!