Sänger Pietro Lombardi. Imago/BeckerBredel

Pietro Lombardi ist mit seinen 28-Jahren schon einer der bekanntesten Künstler des Landes. Und auch, wenn nicht jeder etwas mit seiner Musik anfangen kann, seine Sommerhits bleiben im Ohr, ob man will oder nicht. Sie heißen „Senorita“, „Phänomenal“, „Macarena“ oder „Cinderella“ und sind allesamt spanisch angehaucht. Doch offenbar denkt Pietro darüber nach, mal etwas anderes zu versuchen.

Pietro Lombardi: Verabschiedet er sich von seine Erfolgs-Sound

In einer Fragerunde gesteht der Musiker seinen Fans, dass er sich musikalisch gerne weiterentwickeln würde. Doch das sei nicht einfach wie er sagt, da er seine Fans nicht enttäuschen und „immer das beste rausholen“ wolle. Doch langsam sei einfach Zeit für „einen neuen Lombardi“. Und das bedeutet wohl auch für einen neuen Sound.

Zwar ist sich Pietro im Klaren, dass Senorita, Phänomenal und Co. echte Hits waren. All seine Sommer-Songs schafften es in den vergangenen Jahren in die Top der deutschen Single-Charts und allein das sei unglaublich, schrieb Pietro in seiner Story. Doch er gab auch zu: Diese Songs seien „vom Sound immer der ähnliche Vibe“. Das war tatsächlich unverkennbar. Bei all diesen Liedern wähnte man sich auf einer spanischen Insel mit viel Sonne und einem guten Getränk in der Hand. Und manchmal vermischte man diese Songs durchaus beim Mitsingen.

Lesen Sie auch: Pietro Lombardi: Hier zeigt er uns seine neue Luxus-Villa von innen! >>

Natürlich liebe Pietro diesen Vibe, gibt es zu und er wisse auch, dass seine Fans ihn lieben, aber er denke gerade viel darüber nach, „in welche Richtung“ er gehen solle. Er schwanke dazwischen, beim alten Sound zu bleiben oder etwas neues auszuprobieren, er wisse aber, das das mit einem gewissen Risiko verbunden sei, verspricht aber: „Wir geben alles.“

Lesen Sie auch: Pietro Lombardis Ex: Laura Maria Rypa will jetzt auf Youtube durchstarten >>

Und noch etwas neues kündigte Pietro an: Schon bald wird seine eigene Eismarke „Lemon Pie“ auf den Mark kommen. Für das Projekt arbeitete der Sänger mit „Eiscreme United“, der Eisdiele von Fußballweltmeister Lukas Podolski, zusammen. Inzwischen ist er sogar in die Firma mit eingestiegen.