Pamela Andersons fünfte Ehe ist gescheitert. Imago Images

Sie hielt es gerade mal ein Jahr mit ihrem „Durchschnitts“-Ehemann aus – bis sie von der Ehe Nr. 5 schon wieder die Nase voll hatte. Jetzt reichte Pamela Anderson in ihrer Heimat Kanada die Scheidung von Dan Hayhurst ein. Ein Insider verriet dem Magazin Rolling Stone: „Pamela liebt so authentisch spontan wie sie lebt.“

Sie machte wieder Schluss, nachdem sich ihre Wirbelwind-Pandemie-Romanze in ein lauen Lüftchen verwandelt habe. Wann genau die „Baywatch“-Blondine unter der Beziehung zu ihrem ehemaligen Bodyguard den Schlussstrich gezogen hat, ist nicht bekannt. In der letzten Woche wurde Anderson aber bereits ohne Ehering in Malibu gesichtet.

Lesen Sie auch: Drama um Kim Gloss: Zusammenbruch, Klinik – jetzt meldet sie sich mit einem Tränen-Video! >>

Vor fast genau einem Jahr schockte die 54-Jährige die Welt mit der Ankündigung, dass sie heimlich Ehe Nr. 5 eingegangen war. Ihr Ja-Wort mit Hayhurst hatte Heiligabend 2020 im kleinsten Kreis im Garten ihrer Villa auf dem kanadischen Vancouver Island stattgefunden. Ein örtlicher Pastor führte den traditionellen Teil der Hochzeit durch, bei dem die „Baywatch“-Badenixe in einem traditionellen weißen Brautkleid mit langem Schleier und ihr Bräutigam – weniger traditionell gekleidet im aus der Hose hängenden Hemd und schwarzer Jeans – sich gegenseitig selbst geschriebene Ehegelübde vorlasen.

Lesen Sie auch: Dschungelcamp: Christin Okpara offenbar nach Landung in Deutschland von Polizei gestoppt >>

Pamela Anderson und ihr Bodyguard Dan Hayhurst hatten sich erst Weihnachten 2020 das Ja-Wort gegeben. Heather Ross/naturaleclectic/instagram

Lesen Sie auch: Die Gagen fürs Dschungelcamp 2022: Harald Glööckler bekommt die meiste Kohle – und diese Sternchen verdienen am wenigsten >>

Als Trauzeuge fungierte Qiyupelenexw, ein Repräsentant vom kanadischen Indianer-Stamm Snuneymuxw First Nation. Der trommelte während der Zeremonie leise im Hintergrund und sang dann den „Paddel Song“, der den Beginn einer neuen Reise symbolisiert. Andersons Anwesen, dass sie von ihren Großeltern einst gekauft hatte, wurde vor dem Ja-Wort dazu von Qiyupelenexw mit einer traditionellen Zedernholz Fege-Zeremonie gesegnet.

Pamela Anderson ist Expertin für Kurz-Ehen

Eine Freundin verriet, was Pam an ihrem neuen Ehemann so umwerfend fand „Er ist in seinen 40ern und endlich mal ein richtiger Mann. Er weiß, wie er sie behandeln muss. Sie fühlt sich total wohl in seiner Nähe.“ Weshalb sie nach der Hochzeit auch auf ihrem Instagram schwärmte: „Ich bin genau da, wo ich sein sollte – in den Armen eines Mannes, der mich wirklich liebt!“

Anderson verkaufte danach sogar ihre Malibu-Villa und kündigte an, Vollzeit mit ihrem neuen Ehemann in Kanada leben zu wollen. Dafür hatte sie das alte Anwesen ihrer Großmutter auf Vancouver Island renovieren lassen. Dem Magazin People sagte Pam dazu: „Ich baue hier, wo alles angefangen hat, wieder mein Leben auf. Ich habe meine Kleinstadt für Playboy in meinen frühen 20ern verlassen und bin in der Welt herumgekommen. Jetzt bin ich wieder zu Hause, einem der schönsten Plätze der Erde. Und wie durch ein Wunder noch in einem Stück.“

Pamela Anderson spielt die Rolle der Rettungsschwimmerin C.J. Parker in der US-Fernsehserie „Baywatch“. All american tv/dpa

Anderson hatte das Ranch-Anwesen, auf dem ihre Oma ihr ganzes Leben verbracht hat, kurz nach deren Tod vor fast 30 Jahren gekauft. Um sich dort ihr eigenes „nachhaltiges Stück Paradies“ zu errichten: „Es war ein wilder Ritt, der mich jetzt wieder zum Anfangspunkt zurückgebracht hat. Es ist der perfekte Zeitpunkt.“

Laut Rolling Stone soll sie bereits im November aus ihrem Vancouver-Domizil ausgezogen und zurück nach Kalifornien gekommen zu sein – offiziell um mehr Zeit mit ihren Söhnen zu verbringen.

Andersons ist Spezialistin für Kurzehen. Ihre erste mit Tommy Lee war von 1995 bis 1998 sogar die längste. Die zweite mit Kid Rock ging 2007 nach zehn Monaten in die Brüche. Mit Rick Salomon hielt ihre dritte Ehe 2007 nur zehn Wochen. 2013 gaben sie sich noch einmal das Ja-Wort. Die Ehe mit dem Poker-Profi (und Partner von Paris Hiltons Sexvideo) hielt diesmal weniger als acht Monate.

Und doch war es ihre längste Ehe in jüngerer Zeit. Im Jahr 2020 war sie Berichten zufolge im Januar für zwölf Tage mit dem Hollywood-Produzenten Jon Peters (76) verheiratet.