Sonja Zietlow und Bülent Ceylan werden das neue Rate-Team bei „The Masked Singer“. Foto: obs/ProSieben/Willi Weber

Die ersten beiden Staffeln waren ein voller Erfolg. Ab dem 20. Oktober geht die Show „The Masked Singer“ in ihre dritte Staffel – und zwar mit einem neuen Rateteam. Comedian Bülent Ceylan und die eigentlich bei RTL beheimatete Sonja Zietlow bilden das neue Chef-Spekulanten der ProSieben-Sendung.

Die Show, bei der Prominente in skurrile Kostüme schlüpfen, um darin Songs zu performen, hatte in den ersten beiden Staffeln viele Zuschauer vor den Fernseher gelockt. Vor allem das Ratespiel, wer sich denn nun hinter den aufwendigen Verkleidungen verstecken könnte, machte die Sache spannend.

Mit Zietlow und Ceylan konnte ProSieben zwei Rate-Promis gewinnen, die selbst schon einmal unter der Maske gesungen haben. Zietlow trat in der zweiten Staffel im blumigen Hasenkostüm an, Ceylan in der ersten Staffel als Heavy-Metal-Engel. Die Wahl fiel auf die beiden Ex-Kandidaten, da sie „sich perfekt in die Gefühlswelt der Stars unter den Masken hineinversetzen“, sagt ProSieben-Senderchef Daniel Rosemann. Zu den beiden wird sich noch ein jede Woche ein Rate-Gast hinzugesellen. Ceylan, der in der zweiten Staffel bereits als Rate-Gast in der Show war und also bereits beide Seiten der Show kennt, bezeichnete „The Masked Singer“ als „absolut außergewöhnliche Show“, die ihm neue Möglichkeiten geboten habe.

Lesen Sie auch: Moria-Flüchtlinge: Deutschland nimmt 1500 Eltern und Kinder auf >>

Und was passiert mit Rea Garvey und Ruth Moschner, die diesen Job bisher innehatten? Laut ProSieben pausieren die beiden nur für eine Staffel. Rosemann: „Im Frühjahr 2021 werden Ruth Moschner und Rea Garvey wieder mit unseren Zuschauern rätseln.“ Dann ist die vierte Staffel der Show geplant.

Moderiert wird „The Masked Singer“ übrigens wieder von Matthias Opdenhövel, der bereits durch die ersten beiden Staffeln führte.