Stefanie Hertel ist als Schlager-Star bekannt, nun strippt sie für den guten Zweck. Foto: dpa-Zentralbild/dpa/Bodo Schackow

Als junge Sängerin verzückte sie Millionen Menschen, sang Titel wie „Über jedes Bacherl geht a Brückerl“ – doch mit der Unschuld ist es bei Schlager-Legende Stefanie Hertel vorbei. In einer neuen Show zieht die Musikerin nun blank, zeigt nackte Haut. Aber: Nicht aus Spaß an der Freude, sondern für einen guten Zweck.

Bei „Showtime of my Life - Stars gegen Krebs“ (läuft am 1. Februar um 20.15 Uhr auf VOX) will sie, gemeinsam mit zahlreichen anderen Promis, auf das Thema Krebsvorsorge aufmerksam machen. Mit dabei sind auch Stars wie Ex-Fußballer Marco Russ, die Schauspielerinnen Mirja Du Mont, Mimi Fiedler und Elena Carrière, die ehemalige Profifußballerin Nadine Angerer, die Artistin Lili Paul-Roncalli und Moderator Jochen Schropp.

Lesen Sie dazu auch: Diese 16 Promis ziehen im TV blank >>

Leicht sei Hertel das Engagement aber nicht gefallen, sagte sie jetzt in einem Interview. „Als ich zugesagt habe, das Showprojekt zur Aufklärung zu unterstützen, war mir gar nicht bewusst, was das vor der Kamera für eine Überwindung kostet, Haut zu zeigen.“ Der Auftritt sei ein „Wechselbad der Gefühle“ gewesen. Sie habe aber den Beweggrund für die Show im Hinterkopf gehabt. Auch sie selbst sei in ihrem Umfeld schon mit der Krankheit in Berührung gekommen, wolle aber auf Wunsch der Betroffenen nicht darüber sprechen.

Doch eine Ausnahme macht Hertel: Ihre Tanzlehrerin aus Teenager-Zeiten habe eine Brustamputation gehabt, sei damit offen und mutig umgegangen. Hertel: „Inzwischen ist sie über 90 und immer noch topfit. Deshalb weiß ich: Geht zur Krebsvorsorge, das ist so wichtig - wenn man es früh erkennt, ist es gut heilbar.“

In der Show sei für sie der Auftritt von Bestsellerautorin Nicole Staudinger besonders emotional gewesen – sie hat beide Brüste amputiert. „Sie ist wirklich eine unfassbar starke Frau, die uns alle tief berührt hat mit ihrer Geschichte“, sagt Hertel. In der TV-Sendung lassen die Stars die Hüllen fallen, die Strip-Einlagen werden gekonnt in Szene gesetzt. Modedesigner Guido Maria Kretschmer begleitete das Projekt. Gecoacht werden die Promis von den beiden „Let‘s Dance“-Juroren Motsi Mabuse (Frauen) und Joachim Llambi (Männer).