Danni Bühner (hier mit Tochter Joelina) hat sich offenbar mit Caro und Andreas Robens vertragen. Instagram/Danni Büchner

Es war das C-Promi-Thema im Frühjahr auf Mallorca! Caro und Andreas Robens hatten die Räumlichkeiten von Danni Büchners ehemaliger „Faneteria“ gemietet und darin mit ihren Franchisenehmern Kim Beeker und Ercan Ayebe eine zweite Filiale ihres „Iron Diners“ eröffnet. Dabei gab es viele Sticheleien von den Robens - und viele übertriebene Reaktionen von Danni Büchner. Doch jetzt scheinen sich die Reality-TV-Stars wieder vertragen zu haben. 

Danni Büchner: Manchmal ändern sich Dinge und Ansichten

Denn offenbar hat es zwischen Danni Büchner und Caro und Andreas Robens eine Aussprache gegeben. Das legt zumindest ein Foto auf dem Instagram-Kanal der Fünffachmutter nahe. Das zeigt eben Danni Büchner mit ihrer Tochter Joelina Karabas und eben Caro und Andreas Robens in freundschaftlicher Atmosphäre. „Manchmal ändern sich Dinge und Ansichten – gerade, wenn man sich ausspricht“, erklärt Danni dann noch ihren Fans in einer Story auf Instagram.

Und mit Caro Robens im Arm sagte Danni Büchner dann auch noch: „Ich denke, viele Dinge werden nicht so heiß gegessen wie gekocht, oder? Ihr seid toll, auch wenn ich stinkig war.“ Und dann sprach Danni Büchner auch noch einmal die Geschichte an, dass Andreas Robens ihrem Porträt in der ehemaligen „Faneteria“ Vampirzähne gemalt hatte. Doch inzwischen können offenbar alle Beteiligten darüber lachen und Andreas Robens entschuldigte sich auch in Dannis Story auf seine Art: „Es sah klasse aus“, sagte der Muskelprotz.

Danni Büchner und die Robens: Sehen wir ihre Versöhnung bald im TV?

Caro und Andreas Robens posteten übrigens das gleiche Foto wie Danni Büchner auf Instagram und schrieben dazu: „Manchmal ändern sich Dinge wenn man gar nicht damit rechnet... Ein wunderschöner Abend.“

Besonders gut kam diese plötzliche Versöhnung übrigens bei der Social Media Redaktion der Auswanderer-Sendung „Goodbye Deutschland“ an, die sowohl die Robens als auch Danni Büchner bekanntgemacht hat. Das Profil likte nicht nur beide Fotos, sondern teilte den Promi-Frieden auch in seiner Story. 

Lesen Sie auch: Sarah Connor hat Corona! So geht es jetzt mit „The Voice of Germany“ weiter >>

Ob die Versöhnung möglicherweise auch bald noch einmal im TV thematisiert wird? Gut möglich!