Die ersten drei Kostüme bei „The Masked Dancer“ heißen Maximum Power, Glühwürmchen und Affe. Pro.7

Im Herbst sendete Pro.7 die bisher fünfte Staffel von „The Masked Singer“ – und erneut bescherte die Show dem Sender Traum-Quoten. Nun versuchen die Macher, mit einem Ableger an den Erfolg anzuknüpfen: Bei „The Masked Dancer“ wird ab dem 6. Januar nicht in Kostümen gesungen, sondern getanzt. Schon jetzt sind die ersten Kostüme bekannt – und in den Reihen der Fans wird spekuliert, wie die neue Show wohl wird. Aber: Viele können sich gar nicht vorstellen, dass „The Masked Dancer“ funktioniert. Und DARAN liegt es…

„The Masked Dancer“: Wird der „Masked Singer“-Ableger ein Erfolg?

Schon bei „The Masked Singer“ ist es für viele schwer, die geheimen Promis zu erraten, die in den Kostümen stecken. Und bei „The Masked Dancer“ könnte alles sogar noch etwas schwerer werden – denn dort werden nicht einmal die Stimmen der Teilnehmer zu hören sein. Und genau das können sich viele Fans überhaupt nicht vorstellen.

Lesen Sie auch: Damit er „einen Zahn zulegen“ kann: „Bares für Rares“-Händler ist total scharf auf dieses alte Küchenutensil – wüssten Sie, wofür man es benutzt? >>

Erst vor ein paar Tagen stellte Pro.7 auf Instagram etwa das Kostüm des tanzenden Affen vor, das ab dem 6. Januar in der Show auftreten wird. „Es wird wirklich schwer, einige an den Tanzschritten zu erkennen, da ich bei den Stimmen manchmal schon Schwierigkeiten habe“, kommentiert etwa eine Nutzerin unter einem Video, das das Äffchen zeigt. Auch die Indizien seien schließlich immer nicht einfach. Ein anderer Fan schreibt: „Ich bin immer noch skeptisch, ob man jemanden erraten kann.“

Lesen Sie auch: „The Masked Dancer“: Nicht Ruth Moschner und Rea Garvey – Alexander Klaws und Steven Gätjen sind das Rateteam! >>

Andere sind vom Konzept bisher gar nicht überzeugt. „Ich kann mir ehrlich gesagt nicht so ganz vorstellen, dass die Show mit Tänzern unter den Masken so gut wird wie mit Sängern...“, schreibt eine Zuschauerin. „Das Konzept dahinter ist ja echt super, aber das jetzt auf Tänzer zu übertragen finde ich bisher doch etwas einfallslos. Ich werde mir die Sendung aber auf jeden Fall anschauen und lasse mich sehr gern eines Besseren belehren und meine Meinung ändern.“

„Masked Dancer“: Fans fürchten, dass „The Masked Singer“ abgesetzt wird

In der Fangemeinde von „The Masked Singer“ wurde schon die Nachricht, dass es überhaupt „The Masked Dancer“ geben soll, nicht nur positiv aufgenommen – viele machten sich sogar Sorgen, dass der Ableger dem Format nicht gut tun könnte.

„Super. Damit die Leute irgendwann die Nase voll haben, weil sie dem Ganzen überdrüssig sind, die Quoten in den Keller gehen, und The Masked Singer Aufgrund schlechter Quoten frühzeitig abgesetzt wird…“, schrieb etwa eine Nutzerin in einer der größten „Masked Singer“-Fan-Gruppen auf Facebook.

Lesen Sie auch: „Hochzeit auf den ersten Blick“-Schock: Michael und Selina haben sich getrennt! >>