Paul Janke ist der Barkeeper und Ratgeber bei Bachelor in Paradise. RTL

Trash-TV-Fans können es nicht fassen! Die neuen Folgen von „Bachelor in Paradise“ begeistern zumindest einen Großteil der Reality-TV-Community in den sozialen Netzwerken. Zahlreiche bekannte Trash-TV-Blogger sind schwer begeistert vom Cast und den ersten Folgen der Bachelor- und Bachelorette-Zweitverwertung. Doch offenbar sind viele andere gar nicht so angetan. Unter anderem RTL. Der Kölner Sender schiebt „Bachelor in Paradise“ nun tief in die Nacht!

„Bachelor in Paradise“: RTL schiebt Dating-Show tief in die Nacht

Die erste Folge der neuen Staffel „Bachelor in Paradise“ zeigte RTL am vergangenen Sonntag noch zur anvisierten Zeit um 22.25 Uhr. Die Prime-Time war das damals schon nicht - und die Quoten waren miserabel. Laut dem Portal DWDL schaltete gerade einmal 200.000 Zuschauer in der werberelevanten Zielgruppe ein. Der Marktanteil lag damit auch zu dieser späten Stunde bei nur 5,1 Prozent. 

Lesen Sie auch: „Lola-Land“: Supertalent-Moderatorin Lola Weippert hat jetzt ihren eigenen Bauernhof – mit nur 25 Jahren! >>

Wenn Serkan Yavuz in die Villa einzieht, läuft „Bachelor in Paradise“ schon mitten in der Nacht. RTL

Lesen Sie auch: Angelo Kelly zeigt sich mit Glatze – was ist mit dem Zopf des Kelly Family-Musikers passiert? >>

Zahlen, die RTL wohl nicht glücklich machten und nun Konsequenzen für „Bachelor in Paradise“ hat, denn der Kölner Sender will der Kuppel-Show wohl vorerst keine zweite Chance geben und verschiebt den Sendestart tief in die Nacht! So kommt „Bachelor in Paradise“ am kommenden Sonntag erst nach einer Ehrlich Brothers-Show um 23.30 Uhr, in der Woche darauf sogar erst um 0.15 Uhr! Keine gute Zeit für den Sonntagabend, an dem viele Menschen sich auf den Wochenstart mit Arbeit, Schule und Uni vorbereiten.

„Bachelor in Paradise“ muss sogar der „Ultimativen Chartshow“ weichen

Die Höchststrafe soll es dann am 14. November geben: Da wird die vierte Folge der Dating-Show um Mitternacht, nach einer Episode der „Ultimativen Chartshow“ gezeigt.

Lesen Sie auch: TV-Hammer bei „Die Reimanns“: DARUM machen die Kult-Auswanderer mit RTL2 Schluss! >>

Doch wieso schaltet niemand ein, obwohl die Trash-TV-Community sich absolut begeistert vom „Bachelor in Paradise“-Start zeigt? Das dürfte wohl daran liegen, dass die neuen Folgen der Dating-Show bereits mit einer Woche Vorlauf auf dem Streaming-Portal TVNow zu sehen sind. Zumindest für die Menschen, die einen Premium-Account besitzen. Das dürfte auf zahlreiche User aus der Trash-TV-Community zutreffen. 

Lesen Sie auch: Nach „Supertalent“-Aus: Bruce Darnell kehrt zurück zu Pro7 – und bekommt eine eigene Show >>

Streaming-Zahlen zu „Bachelor in Paradise“ hatte RTL bislang nicht veröffentlicht. Schaut man sich in der Community um, dürften die aber recht ordentlich aussehen.