Ein Foto aus glücklichen Zeiten: Thomas Anders und Dieter Bohlen feierten als Modern Talking weltweit Erfolge. Wird der Schlager-Star Bohlens Nachfolger in der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ („DSDS“)? Foto: Imago

Es war der TV-Schock des Jahres – Wochen vor dem Ende der aktuellen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ wurde bekannt, dass Pop-Titan Dieter Bohlen seinen Platz am Jury-Pult räumen wird. Seitdem brodelt die Gerüchteküche, immer wieder werden Namen von Bohlen-Kollegen genannt, die für seine Nachfolge infrage kommen. Doch DIESES Gerücht schlägt dem Fass den Boden aus!

Denn: Auch der Name Thomas Anders fällt immer wieder. Der Schlager-Star, der gemeinsam mit Bohlen „Modern Talking“ zum Weltruhm führte, könnte schon bald Bohlens Platz einnehmen, berichtet GoFeminin. Seit der Trennung der beiden heißt es zwar immer wieder, das Verhältnis zwischen Bohlen und Anders sei angespannt. Thematisiert wurde das zuletzt auch in der Erfolgs-Show „The Masked Singer“: Hier steckte Anders im Schildkröten-Kostüm, wurde begleitet von einem immer plappernden, vorlauten Papagei.

Wer beerbt Bohlen bei „Deutschland sucht den Superstar“ („DSDS“)?

Ein Platz in der „DSDS“-Jury wäre ein großer Schritt für Anders und ein herber Schlag für Bohlen. Kann die Feindschaft so weit gehen? Im Podcast „Aber bitte mit Schlager“ äußerte sich Thomas Anders zu den Gerüchten. Denn die seien tatsächlich nur Gerüchte, sagt er. „Das ist eine Effekthascherei und tut vielleicht der Quote mal gut. Aber ich habe da gar keine Lust, jetzt irgendwie zum Spielball gegen Bohlen oder sowas zu werden.“

Die Jury der letzten Staffel „Deutschland sucht den Superstar“ („DSDS“): Mike Singer, Maite Kelly und Dieter Bohlen. Foto: TVNOW/Stefan Gregorius

Zudem habe Anders inzwischen ein Leben nach der Bohlen-Ära. „Wir hatten eine super Karriere zusammen. Er ist jetzt seinen Weg gegangen. Ok, das läuft momentan nicht so bombig. Bei mir läuft's momentan bombig. So ist nun mal das Leben.“ Tatsächlich feiert der Schlager-Star auch ohne den Pop-Titan große Erfolge. Gerade erschien sein neues Album „Cosmic“, zuletzt stand er für ein Duo-Projekt mit Florian Silbereisen am Mikro.

Auch Florian Silbereisen wird als Bohlen-Nachfolger für „DSDS“ gehandelt

Auch der zählt übrigens zu den Favoriten für die Jury-Nachfolge. Der saß schon einmal als Vertretung in der Jury, aber nur für drei Folgen. Danach gab er zu: „Mir hat DSDS sehr viel Spaß gemacht.“ Als er in einer der Shows von Moderator und Ex-DSDS-Sieger Alexander Klaws gefragt wurde, welches seine Highlights waren, sagte er, alles sei ein Highlight gewesen. Auch Bohlen zeigte sich nach der gemeinsamen Zeit begeistert. „Er ist einfach ein absoluter Profi, und es hat sofort und in der ersten Sekunde funktioniert“, schwärmte der Pop-Titan. Und: Florian Silbereisen könne jederzeit als Gast kommen.