Johannes und Jessica Haller mit ihrer Tochter Hailey-Su. Instagram/Jessica Paszka

Im Mai wurde die ehemalige Bachelorette Jessica Haller zum ersten Mal Mutter. Sie und ihr Ehemann Johannes wurden Eltern der kleinen Hailey-Su. Während der Schwangerschaft thematisierte die TV-Darstellerin auch immer wieder ihr Gewicht: 30 Kilo habe die 31-Jährige zugenommen, während sie ihr Kind austrug berichtete sich. Doch wirft man einen Blick auf ihre Instagram-Bilder nach der Schwangerschaft, scheinen diese recht schnell wieder gepurzelt zu sein. Nun verriet die Ex-Bachelorette ihr Geheimnis.

Jessica Haller: So habe ich 30 Kilo verloren

Auf Instagram verriet Jessica Haller, die bis zu ihrer Hochzeit noch Paszka hieß: „Ich habe fast jeden Tag sechsmal die Woche mindestens 40 Minuten Sport gemacht, gesund gegessen, viel Wasser getrunken.“ Zudem sei sie viel mit ihrer kleinen Tochter spazieren gegangen. Ihre Gene hätten sie beim Abnehmen hingegen so gar nicht unterstützt. „Meine Gene sind nicht die besten, außerdem habe ich eine Schilddrüsenunterfunktion, weshalb die Abnahme gar nicht so easy war“, verriet sei. Stattdessen habe sie sehr diszipliniert sein müssen.

Lesen Sie auch: Nach dem Dschungelcamp: Harald Glööckler zieht mit Hund Billy King nach Berlin – und bei seinem Ehemann aus! >>

Johannes und Jessica Haller lernten sich bei der Bachelorette kennen und später richtig lieben. Instagram/Jessica Paszka

Lesen Sie auch: Ist das sein Ernst? Mega-Star Tom Holland würde gerne mal ins Dschungelcamp – DAS ist der Grund >>

Neun Monate nach der Geburt habe sie nun aber die 30 Kilo, die sie während der Schwangerschaft zugelegt habe, nun dank einer Menge Durchhaltevermögen auch wieder verloren und feiert diesen Erfolg mit zahlreichen Fotos auf Instagram.

Jessica Haller zeigt, dass Gewichtsverlust nach Schwangerschaft kein Selbstläufer ist

Jessica Haller zeigt mit dieser Ehrlichkeit ihren Followern auch, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, nach der Schwangerschaft wieder abzunehmen, so wie viele Promi-Generationen es zuvor taten. Im Zuge der letzten Jahre trauen sich aber immer mehr Frauen, zuzugeben, dass eine Schwangerschaft und die Folgen nicht immer nur schön und längst nicht einfach nur wegzulächeln sind.

Ein prominentes Beispiel ist die britische Schauspielerin Keira Kneightley, die im Herbst 2018 sehr offen über die Geburt ihres Kindes sprach - und darüber, was diese mit ihrem Körper gemacht hatte. „Ich erinnere mich an die Scheiße, das Erbrochene, das Blut, die Stiche. Ich erinnere mich an mein Schlachtfeld“, schrieb sie damals in einem Essay.

Lesen Sie auch: Zwei Kanäle und viel Bettelei: SO viel Kohle machen Michael Wendler und Laura Müller auf Onlyfans im Monat >>

So weit geht Jessica Haller nicht, doch sie zeigt vielen Frauen. Wenn ihr nach der Schwangerschaft wieder abnehmen wollt, dann kann es eben dauern – und das ist gar nicht schlimm!