Willi und Jasmin Herren Imago/Future Image

Ende April wurde die Leiche des Ballermann-Sängers Willi Herren in seiner Wohnung in Köln gefunden – Fans und Angehörige trauen noch immer um den stets gut gelaunten TV-Star. Nun, zum 24. Juli, wendet sich seine Witwe Jasmin Herren mit sehr emotionalen Nachrichten auf Instagram an ihre Follower. Denn: Es ist drei Jahre her, dass sie und ihr Willi sich das Ja-Wort gaben – und jetzt veröffentlicht sie deshalb seine letzten Liebesbotschaften.

Jasmin Herren brachte ihrem Willi eine Liebes-Botschaft ans Grab

Sie selbst postete am Sonnabend ein Foto eines großen Blumenstrauß, daran eine Schleife mit den Worten „Ich liebe dich“ – offensichtlich ein Blumengruß, den sie auf dem Grab ihres verstorbenen Mannes platzierte. „Ich liebe dich! Alles Liebe zum 3. Hochzeitstag, mein Herz. Du fehlst mir unsagbar“, schreibt sie dazu.

In ihren Instagram-Stories gibt es noch tiefere Einblicke in die Liebe der beiden, hier veröffentlicht Jasmin Herren seine letzten Liebesbotschaften. Erst am 14. April schrieb er ihr demnach eine Nachricht: „Ich will dass du weißt dass ich dich über alles liebe.“ Eine weitere Nachricht, die Jasmin Herren nun zeigt, stammt aus dem Februar. „Schatz, mein Herz und meine Arme geben dich nie wieder her. Meine Liebe ist grenzenlos, so schnell wirst du mich nicht mehr los“, heißt es dort.

Und weiter: „Ich liebe dich für alle Zeit, man nennt es auch die Ewigkeit.“ Außerdem beichtet der Schreiber: „Ich wünscht, ich wär dein Kuschelbär. Ich wäre Tag und Nacht bei dir. Ich würde unter deine Decke huschen und ganz nah an deinem Bäuchlein kuscheln.“

Ob diese Nachrichten wirklich alle zu Tränen rühren? Immer wieder wird Jasmin Herren vorgeworfen, die Liebe zu Willi Herren für PR-Zwecke zu nutzen, denn die beiden zelebrierten Berichten zufolge eine ausgiebige On-Off-Beziehung. Nun dürfte klar sein, dass das Verhältnis der beiden zuletzt aktiv war. Denn: Die Liebesbotschaft vom 14. April schickte Willi Herren seiner Frau nur sechs Tage vor seinem Tod.