Waren lange unzertrennlich: Ballermann-Star Willi Herren und seine Jasmin. Foto: imago images/Future Image

Ende April wurde die Leiche von Ballermann-Star Willi Herren in seiner Wohnung in Köln gefunden – seitdem macht vor allem seine Witwe Jasmin Herren schlimme Zeiten durch. Nun tankt sie auf der Sonneninsel Mallorca Kraft – und versucht, die schweren Zeiten zu überwinden.

Ihr Plan: Erst vor kurzer Zeit verkündete sie, sich bald wieder öfter bei ihren Fans melden zu wollen. Nun veranstaltete sie auf Instagram eine Fragerunde mit ihren Fans – und verriet Details aus ihrem Gefühlsleben.

Lesen Sie auch: Wirre Todes-Prognosen: Michael Wendler rudert zurück – und das Netz spottet weiter! >>

Jasmin Herren hat den Tod von Willi Herren noch nicht verarbeitet

Seit Mitte August ist Jasmin Herren auf Mallorca.  „Es tut mir gut, es ist auch ein bisschen meine Art der Verarbeitung.“ Eine Begleitung gibt es bei der Reise aber nicht. „Ich mache alleine Urlaub, das kann ich auch ganz gut.“ Nun wolle sie die Tage genießen, Energie sammeln für alles, was kommt.

Lesen Sie jetzt auch: Nach dem Tod von Willi Herren: Tränen-Nachricht zum Hochzeitstag! Jetzt veröffentlicht Jasmin Herren seine letzten Liebesschwüre >>

Auf Instagram sagte sie nun, Aufgeben sei für sie keine Option. „Wir haben alle Phasen in unserem Leben, wo es scheiße ist. Mal biste Hund, mal biste Baum. Aber nach den Wolken kommt die Sonne.“ Man müsse einfach immer positiv sein.

Das Jahr 2021 sei ein Jahr, in dem sie trauern wolle. Und die Trauer sei noch nicht überwunden. „Ich stehe mit dem Gedanken an Willi auf, ich gehe mit dem Gedanken an Willi ins Bett. Ich habe zwischendurch auch noch Momente, in denen ich weine, ganz klar! Er fehlt mir in vielen Momenten. Meine Freunde geben sich aber Mühe“, sagt sie.

In diesem Jahr will sich Willi Herrens Witwe Zeit für sich nehmen.

Doch in diesem Jahr wolle sie sich auch bewusst Zeit für sich selbst nehmen. Genug Geld, um erst einmal eine Arbeits-Pause machen zu können, habe sie gespart. Und die Zeit sei wichtig – denn in der Zeit könne sie sich auch Gedanken über ihre Träume und Wünsche für die Zukunft machen. Und beides habe sie. „All das werde ich jetzt verwirklichen. Stürze mich in die Realisierung. Träume und Ziele sind wichtig“, sagt Jasmin Herren.

Sie sei gerade sogar dabei, sich Eigentum auf Mallorca zu suchen. „Aber ich möchte auch Deutschland nicht ganz verlassen. Meine Lebensziele haben sich komplett geändert! Ich habe auch eine andere Wertschätzung bekommen für viele Dinge und Menschen. Ich habe neue Pläne.“

Nur das Thema Kinder sei für sie nun erledigt, sagt sie. Ihr trauriges Statement dazu: „Ich hätte es mir nur mit meinem Mann vorstellen können.“