Ein Foto aus glücklichen Zeiten: Willi Herren und seine Jasmin. Foto: Imago/Future Image

Im Frühjahr wurde die Leiche von Willi Herren in der Kölner Wohnung des Ballermann-Sängers gefunden – und seitdem kehrt im Leben der Hinterbliebenen des TV-Stars keine Ruhe ein. Auch nicht für Jasmin Herren, seine Witwe – sie wurde mit immer neuem Zoff, mit immer neuen Geheimnissen konfrontiert. Doch jetzt scheint sie sich vom Stress zu erholen – wie sie im Interview mit RTL, kommt sie auf Mallorca zur Ruhe. Und fängt endlich an, wieder zu leben.

Willi Herren: Seine Witwe Jasmin Herren fängt endlich wieder an zu leben

Der Sender trag die Witwe von Ballermann-Star Willi Herren zum Interview, sie kam im Sommerkleid und mit neuer Frisur. „Ich fange wieder an zu leben, ich habe aufgehört schwarz zu tragen, ich schminke mich wieder“, sagte sie dem Sender. „Und ich habe keine Lust mehr, immer nur zu weinen.“

Seit einiger Zeit ist sie auf Mallorca, meldete sich bereits bei ihren Followern auf Instagram und zeigte das Grundstück, auf dem sie gerade ihre Zeit verbringt. Zwei Tage habe sie an der Playa del Palma verbracht, „wo ich 14 Jahre gelebt habe. Mich an schöne Zeiten erinnert“, verriet sie. „Es tut mir gut, es ist auch ein bisschen meine Art der Verarbeitung.“ Eine Begleitung gibt es bei der Reise aber nicht. „Ich mache alleine Urlaub, das kann ich auch ganz gut.“ Nun wolle sie die Tage genießen, Energie sammeln für alles, was kommt.

Willi Herren und Desiree Hansen eröffneten kurz vor dem Tod des Musikers zusammen einen Foodtruck. Foto: Imago/APress

Aber: Sich auch langsam wieder mehr blicken lassen bei ihren Fans. „Das wichtigste ist, dass ich mich erhole, dass ich Kraft tanke, Sonne tanke – und alles andere ist unwichtig. Ich sortiere mich gerade neu, dieses Jahr wird nicht so viel gearbeitet.“ Sie sei aber jemand, der im Hintergrund immer fleißig ist. „Irgendwann wird auch wieder einiges neues von mir kommen, ganz bestimmt.“

Lesen Sie dazu auch: Nach dem Tod von Willi Herren (✝45): Jetzt kehrt seine Witwe zurück nach Mallorca – SO geht es Jasmin Herren heute >>

RTL sagte sie nun, sie wolle sich auf Mallorca einen Zweitwohnsitz zulegen – denn die Insel ist eben nicht nur der Ballermann. „Willi und ich konnten uns nie an der Playa del Palma treffen. Da sind wir einfach ein Stück mit dem Auto gefahren, haben uns woanders einen schönen Tag gemacht“, verrät sie.

Willi Herren: Erst vor Tagen gab es dramatische Enthüllungen

Auch mit den letzten Enthüllungen hat sie ihren Frieden geschlossen. Erst vor Tagen war an die Öffentlichkeit gedrungen, dass sich auf dem Handy von Willi Herren offenbar zahlreiche Chatverläufe und Nacktbilder von anderen Frauen befanden. Mehrfach hätten sie bereits mit der Untreue des TV-Stars gekämpft – und sich doch immer wieder zusammengerauft. „Ich weiß dennoch, dass diese Frauengeschichten keinerlei Bedeutung in seinem Herzen hatten. Denn er kam ja immer wieder zurück zu mir“, sagt Jasmin Herren. „Darum werde ihm auch das verzeihen. Er soll seinen Frieden finden. Ich weiß er hat mich geliebt und geheiratet und keine andere an seiner Seite gewollt. Bis zum Schluss. Und das bleibt in meinem Herzen!“

Auch jetzt betonte sie wieder gegenüber RTL: „Ich wusste das ja schon eine Weile, ich habe versucht, es nach außen zu schützen – hat aber nicht geklappt. Vielleicht hilft es mir irgendwann mal weiter, wenn ich in weiter Ferne jemanden kennenlerne, dass ich sage: OK, ich brauche kein schlechtes Gewissen zu haben, es ist OK.“Doch eines sei ihr klar:  „Ich weiß, dass er mich geliebt hat, bis zum Schluss. Der Rest ist mir wurscht.“