Waren lange unzertrennlich: Ballermann-Star Willi Herren und seine Jasmin. Foto: imago/Future Image

Hinter Jasmin Herren liegt kein leichtes Jahr: Im April wurde die Leiche von Willi Herren in seiner Wohnung in Köln gefunden, die darauffolgenden Wochen und Monate wurden von Negativ-Schlagzeilen bestimmt. Zoff in der Familie, Diskussionen zu Willi Herrens Drogenkarriere, Spekulationen um seinen viel zu frühen Tod. In den vergangenen Wochen konnte seine Witwe nun aber endlich zur Ruhe kommen – und stellte jetzt auf Instagram ihre neue tierische große Liebe vor!

Nach dem Tod von Willi Herren verstarb auch Jasmins Hund Tommy

Denn: Kurze Zeit nach dem Tod von Willi Herren war leider auch ihr Hund Tommy verstorben. Doch nun gibt es an der Seite von Jasmin Herren tierischen Nachwuchs: Sie wird wieder Hunde-Mama! „Ich habe lange mit mir gehadert... aber da sie eindeutig ein T für meinen verstorbenen Tommy auf dem Rücken hat, war mir klar: Du gehörst zu mir!“, teilt sie auf Instagram mit.

Lesen Sie dazu auch: Willi Herren (✝45): Witwe Jasmin Herren packt aus! So sehr leidet sie noch unter seinem Tod – und DESHALB will sie keine Kinder mehr >>

Es folgten Bilder eines flauschigen Chihuahuas, den sie adoptieren will. „Ich freue mich wieder einen kleinen Lichtblick in mein Leben lassen zu dürfen“, schreibt sie zu dem Video. „Sie hat einfach mein Herz geklaut.“ Nur eines scheint noch zu fehlen: Ein Name für die Mini-Hündin! „Kennt ihr einen Mädchennamen mit T?“, fragt Jasmin Herren ihre Follower.

Und die haben natürlich viele Ideen. Tini, Tayra, Tia… besonders emotional: Mehrere Nutzer schlagen „Tilli“ und „Tilly“ vor, denn dann seien im Namen die Namen von Hund Tommy und Willi ,Jasmins großer Liebe, vereint. Aber auch Tinkerbell und Tammy werden vorgeschlagen – und Tilda. „Das bedeutet Kämpferin“, schreibt eine Nutzerin in den Kommentaren.

Lesen Sie dazu auch: Nacktfoto-Affäre um Ballermann-Star Willi Herren (✝45)! Jetzt packt seine Ex-Managerin aus – und schießt scharf gegen Witwe Jasmin Herren >>

In den letzten Monaten verbrachte Herren viel Zeit auf Mallorca. „Es tut mir gut, es ist auch ein bisschen meine Art der Verarbeitung“, sagte sie in einem Video auf Instagram. Eine Begleitung gibt es bei der Reise aber nicht. „Ich mache alleine Urlaub, das kann ich auch ganz gut.“ Nun wolle sie die Tage genießen, Energie sammeln für alles, was kommt.