Daniel Hartwich moderierte zwölf Jahre lang „Das Supertalent“, außerdem ist er der Host bei „Let's Dance“. Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Es war der wohl heftigste Paukenschlag in der TV-Landschaft, den die Zuschauer in diesem Jahr erlebten: Im Frühjahr verkündete RTL, dass Pop-Titan Dieter Bohlen nicht mehr in der Jury von „Das Supertalent“ und „Deutschland sucht den Superstar“ sitzen wird. Denn: Das Konzept für die Unterhaltungssendungen soll einen komplett neuen Anstrich bekommen. Nun der nächste Schock: Laut Berichten steht fest, dass auch Daniel Hartwig, der „Das Supertalent“ lange moderierte, nicht mehr auf der Talente-Showbühne zu sehen sein wird.

Für „Das Supertalent“ wird es auch eine neue Moderation geben wird

Nun muss also auch Daniel Hartwich daran glauben! Der Sender bestätigte dem Mediendienst „DWDL“ auf Nachfrage, dass auch in Sachen Moderation frischer Wind bei „Das Supertalent“ wehen soll. Es ist auch für viele Fans des Formates ein Schock: Daniel Hartwich moderierte „Das Supertalent“ ganze zwölf Jahre lang. Erst in der vergangenen Staffel kam Victoria Swarovski als Co-Moderatorin an seine Seite.

Waren mal die Jury bei „Das Supertalent“: Dieter Bohlen, Inka Bause und Bruce Darnell. Foto: RTL/Hempel

Das Supertalent erfinde sich komplett neu, heißt es von RTL – und dazu gehöre eben nicht nur eine neue Jury, sondern auch ein neuer Moderator oder eine neue Moderatorin. Beschrieben wird das Format als „mitreißend, spektakulär, emotional und bewegend wie noch nie“. Wann genau die neuen Folgen des umgekrempelten „Supertalent“ gesendet werden, steht nicht fest. Die Produktion soll im August passieren.

Schon in den vergangenen Wochen wurde fleißig gecastet, am Sonnabend war das Team etwa in Berlin unterwegs, um im NH-Hotel in der Friedrichstraße nach Menschen mit besonderen Talenten zu fahnden.

Lesen Sie dazu auch: Das erste Mal „Supertalent“ ohne Dieter Bohlen und Bruce Darnell! DAS müssen Sie tun, um bei dem TV-Spektakel dabei zu sein >>

Spannend wird vor allem die Frage, wer in der Jury der neuen Staffel sitzen wird. Dass Dieter Bohlen und auch Bruce Darnell nicht mehr dabei sein werden, sorgt bei vielen Fans für bittere Enttäuschung. Und der machen sie auch bei Instagram Luft. „Supertalent ohne Dieter Bohlen ist kein Supertalent mehr“, „Ohne Dieter Bohlen könnt ihr Supertalent und DSDS einstampfen“, „Supertalent ohne Dieter und Bruce geht gar nicht“ – in Kommentaren wie diesen machen die TV-Zuschauer ihrem Ärger Luft. Spekuliert wird momentan noch über viele Namen. Am heißesten gehandelt werden Hape Kerkeling, Thomas Gottschalk und Thomas Anders, der mit Bohlen jahrelang als „Modern Talking“ die Welt eroberte.