Tom Ball (23) verzückte die Juroren und das Publikum mit seinem unfassbaren Gesang. Youtube/BGT

Er sorgte mit seinem Auftritt schon vor Jahren für Furore, wurde danach zum Weltstar: Opernsänger Paul Potts! Das Besondere an seiner Geschichte: Er hatte seinen großen Durchbruch in der Talent-Show „Britains Got Talent“, der britischen Version des „Supertalent“. Nun scheint ein junger Sänger in die großen Fußstapfen von Paul Potts zu treten… diesen unglaublichen Auftritt müssen Sie gesehen haben!

Lesen Sie auch: MIT VIDEO! Vorab-Einblick: Krasse Prüfung für Joko und Klaas! DAS müssen sie bei „Joko und Klaas gegen Pro.7“ leisten >>

Britisches Supertalent: Dieser 23-Jährige überzeugt alle mit seinem Gesang

Viele erinnern sich noch heute an den Auftritt von Paul Potts. Der Telefon-Verkäufer kam auf die Bühne geschlendert, sagte, dass er gern eine Oper singen wolle. Niemand in der Jury kaufte ihm das ab. Doch dann schmetterte Potts die Arie „Nessun Dorma“, ging damit in die TV-Geschichte ein.

Lesen Sie dazu jetzt auch: MIT VIDEO! Unfassbarer Moment beim englischen „Supertalent“! Diese Sängerin ist weltberühmt – und trotzdem kennt sie niemand… >>

Und nun, Jahre später, tritt ER in seine Fußstapfen! Tom Ball kam in einer der aktuellen Folgen von „Britains Got Talent“ auf die große Showbühne. Der junge Mann mit Lockenkopf und Anzug, dichten Augenbrauen und roten Bäckchen sorgte zu Beginn auch für Gelächter im Publikum und in der Jury. Er sei 23 Jahre alt - „noch ein Baby“, attestiert Jurorin Alesha Dixon.

„Was machst du beruflich?“, will Juror Simon Cowell wissen. „Ich bin Lehrer an einer Sekundarschule“, sagt Ball. „Und ich liebe es! Die Kinder wissen nicht, dass ich hier bin. Es sollte eine Überraschung sein. Und wenn es schlecht wird, dann… wird es richtig schlecht.“

Jetzt auch lesen: „The Voice“-Moderator Thore Schölermann schießt gegen Dieter Bohlen und DSDS: „Ganz, ganz eklig!“ >>

Jetzt auch lesen: Reich von Geburt an: So hoch ist das Vermögen von Spaniens König Felipe! >>

Wird es das? Die Musik setzt ein, Tom Ball legt los – und schmettert „Writings On The Wall“ von Sam Smith. Schon nach dem ersten Refrain gibt’s stehende Ovationen für den Wahnsinns-Sänger und seine unglaubliche Stimme. Am Ende springen der komplette Saal und auch die Juroren euphorisch auf, bejubeln Ball. Und seine Freundin und sein Vater – beide sitzen im Publikum – sind den Tränen nahe.

„Das war ein außergewöhnlicher Auftritt“, sagt Jury-Mitglied Amanda Holden. „Du bist einer der besten Sänger, die wir in den vergangenen 16 Jahre hatten. Und auch Alesha Dixon betont: „Der Auftritt hat mich sehr bewegt, das war wirklich besonders. Dein Charakter, deine Persönlichkeit, deine Menschlichkeit ergibt zusammen den perfekten Auftritt.“

Jetzt auch lesen: Schock beim amerikanischen „Supertalent“ mit Heidi Klum! Sängerin berührte alle mit ihrem emotionalen Auftritt – jetzt ist sie tot >>

Und was sagt Jury-Boss Simon Cowell, der für seine nicht gerade zimperlichen Urteile bekannt ist? „Es gibt da draußen so viele gute Sänger – und ich glaube fest daran, dass die Persönlichkeit bei solchen Auftritte eine große Rolle spielt. Ich bin so glücklich, dass du hergekommen bist.“ Für den unfassbaren Auftritt gibt’s viermal ein „Ja“ von der Jury – und damit darf der Sänger auch in den nächsten Shows auf der Bühne stehen.