Spektakulärer Auftritt beim britischen Supertalent „Britain's Got Talent“: Loren Allred ist unbekannt - und trotzdem ist ihre Stimme weltberühmt! Youtube/BGT

Die englische Version der erfolgreichen Talent-Show „Supertalent“ – „Britain‘s Got Talent“ – ist bekannt und beliebt für ihre großen Inszenierungen, ihre Überraschungen, ihre unfassbaren Talente. Und die neue Ausgabe, die derzeit läuft, macht keine Ausnahme. Erst vor Tagen war eine Sängerin auf der Bühne von „BGT“ zu sehen, die dafür sorgte, dass alle aus den Latschen kippten. Und das ist kein Wunder: Denn obwohl kaum jemand Loren Allred kennt, hat ihre Stimme wohl jeder schon einmal gehört…

Lesen Sie auch: Alfons Schuhbeck: Der Absturz eines Promi-Kochs – jetzt droht ihm sogar Knast! >>

Schock-Moment beim „Supertalent“: Hätten Sie diese Sängerin erkannt?

Haben Sie das Gesicht dieser Sängerin schon einmal gesehen? Bestimmt nicht. Aber: Wenn Sie gern mal einen Film schauen, dürfte Ihnen die Stimme bekannt vorkommen. Denn: Allred ist die Sängerin, die mit dem Song „Never Enough“ aus dem Film „The Greatest Showman“ einen der größten Film-Hits der letzten Jahre sang! Im Film spielt Schauspiel-Star Rebecca Ferguson die Opernsängerin, die das Lied schmettert… doch sie sang nur Playback…

Lesen Sie dazu jetzt auch: Das MÜSSEN Sie gesehen haben! US-„Supertalent“: Von dieser jungen Frau kann sogar Heidi Klum noch etwas lernen >>

Nun stand Allred plötzlich bei „Britain‘s Got Talent“ auf der Bühne, erzählte ihre Geschichte. „Ich glaube, einige von euch haben meine Stimme schon gehört, aber ihr kennt mein Gesicht nicht“, sagt sie. „Ich habe den Song Never Enough bei The Greatest Showman gesungen.“ Applaus vom Publikum.

Jetzt auch lesen: Nach der RTL-Passion: Jetzt wollen wir auch den Gang nach Canossa als TV-Event >>

Sie sei angestellt worden, um den Song als Referenz für die Schauspielerin aufzunehmen – also eine Version des Songs, mit dem Ferguson das Singen hätte trainieren können. Doch Ferguson sagte: „Ich glaube, Loren sollte den Song singen.“

„Never Enough“: Ihr Song ist weltberühmt, doch sie nicht – bisher!

Also nahm sie den Song auf, Ferguson bewegte nur die Lippen zum Playback. Und erntete den Ruhm! Warum wurde Allred nicht bekannt? Das will auch Juror Simon Cowell wissen. „Ich habe mich wohler damit gefühlt, hinter den Kulissen zu singen“, erklärt sie. „Aber es fühlt sich so an, als sei der Song für mich gemacht – und nun fühle ich mich bereit dazu, dem Lied ein Gesicht zu geben.“

Lesen Sie auch: „The Masked Singer“: Diese Theorie ist der Kracher! SIE ist der Ork – haben sich die meisten Zuschauer geirrt? >>

Natürlich singt sie bei „Britain‘s Got Talent“ den Song, der sie – beziehungsweise ihre Stimme – berühmt machte. Und natürlich gibt es Jubel und Standing Ovations. Nicht nur das: Am Ende haut Jurorin Amanda Holden auf den Goldenen Buzzer, schickt die Sängerin damit direkt in die Live-Shows. „Ich kann nicht glauben, dass ich die unglaubliche Möglichkeit hatte, dir deinen großen Moment im Rampenlicht zu geben“, sagt Holden direkt danach. „Denn das ist er.“

Lesen Sie dazu jetzt auch: Das gab es beim US-„Supertalent“ noch nie! Diese Neunjährige singt alle in Grund und Boden – und bekommt DIESE Reaktion >>