Susan Sideropoulos mit geschwollener Lippe. Instagram/susan_sideropoulos

An dieses Erlebnis wird sich Fernsehschauspielerin Susan Sidiropoulos noch lange erinnern... Derzeit urlaubt die 40-Jährige mit ihrem Ehemann Jakob Shtizberg (41) auf Zypern. Sommer, Sonne, Sonnenschein, tolle Ausflüge – eigentlich verlebten die beiden das Paradies auf Erden, wenn man Sidiropoulos' Urlaubsschnappschüsse auf Instagram betrachtet. Doch ein Ausflug wurde der Blondine zum Verhängnis: Die zweifache Mutter hatte einen schlimmen Fahrradunfall. 

Lesen Sie auch: Ab in den Urlaub – was geht und was geht nicht? Der aktuelle Corona-Überblick für ganz Europa! >>

Um ihre Fans auch an möglichen Schattenseiten des Traumurlaubs und der Realität teilhaben zu lassen, hat die frühere „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“-Darstellerin nach ihrem Fahrradunfall ihre Verletzungen öffentlich gemacht. „Lippen muss ich nicht mehr aufspritzen – den Humor sollten wir nicht verlieren“, schrieb sie bei Instagram zu einem Foto mit Schwellungen im Gesicht. Sie habe Schmerzen, Lippen und Knie seien genäht worden. Sie hoffe aber, dass sie in diesem Urlaub doch noch ins Wasser dürfe. 

Lesen Sie auch: Sperma nach dem Tod entnommen: Profi-Snowboarder Alex Pullin wird 15 Monate nach seinem Tod Vater >>

Wie die Bild online berichtet, geschah besagter Unfall während einer Radtour. Sidiropoulos berichtete dem Blatt offen: „Mein Mann und ich haben eine begleitete Radtour gemacht. Ich bin ein bisschen ins Schleudern geraten und wir sind kurz ein wenig zu nah aneinander gekommen. Dann bin ich ein bisschen abgekommen und mit dem Gesicht gegen eine Leitplanke geknallt – volle Kanone mit dem Mund!“ Gott sei Dank habe sie einen Helm aufgehabt.

Bei Instagram schrieb Sideropoulos noch, sie sei „dankbar, dass es nicht noch schlimmer ausgegangen ist“. Außerdem bedankte sie sich für die „unzählbaren Genesungswünsche“.