Joe Exotic war die Hauptperson der Netflix-„True Crime“-Serie „Tiger King“. Netflix/

Es fing an als Doku über Großkatzen wie Tiger und Löwen in völlig unwürdigen Privatzoos in den USA und es wurde ein wahnsinniger Einblick in das Leben des selbsternannten „Tiger Kings“ Joe Exotic. Einem exzentrischen Waffennarren, der mehrere Großkatzen in viel zu kleinen Käfigen hielt, mit Drogen hantierte und schließlich den (glücklicherweise nie ausgeführten) Mord einer (nicht unumstrittenen) Tierschützerin in Auftrag gab und dafür nun im Knast sitzt. Im Frühjahr 2020, als die Corona-Pandemie die Meschen auf der Welt zum Daheimbleiben zwang, wurde die erste Staffel auf Netflix zum Hit. Nun kommt die zweite raus. 

Netflix will bald neue Folgen von „Tiger King“ zeigen

Schon in diesem Jahr sollen die neuen Folgen auf der Streamingplattform zu sehen sein. In einem Trailer sind Joe Exotic - es sind ganz offenbar Aufnahmen aus dem Gefängnis  -, sein ehemaliger Geschäftspartner Jeff Lowe und seine Gegenspielerin, die Tierschützerin Carol Baskin zu sehen. Was genau die Doku abbilden wird, ist derweil unklar. Netflix schreibt in dem Video lediglich: „The truth is unbelievable“ - „die Wahrheit ist unglaublich“. Und das kann Fans von „Tiger King“ nicht wirklich überraschen. Die Serie werde für „mehr Wahnsinn und Chaos auf Netflix zurückkehren“, heißt es in der Videobeschreibung.

Gut möglich, dass es um die Entwicklungen der Hauptpersonen seit der Inhaftierung von Joe Exotic geht. Möglicherweise um seinen Prozess wegen des beauftragten Mordes von Carol Baskin – und sicher auch um sein Gnadengesuch beim ehemaligen US-Präsidenten Donald Trumo, dem trotz gegenseitiger Sympathiebekundungen nicht stattgegeben wurde.

Lesen Sie auch: Haftbefehl gegen Michael Wendler aufgehoben: Kommt der ehemalige Schlagersänger jetzt nach Deutschland? >>

 Wann genau die „True Crime“-Serie ausgestrahlt wird, ist allerdings noch nicht klar. Sicher ist nur, „Tiger King 2“ wird noch im Jahr 2021 und damit vor den anderen im Video angekündigten Serien wie „Bad Vegan“, „Trust No One: The Hunt for the Crypto King“, „The Tinder Swindler“ oder „The Puppet Master: Hunting the Ultimate Conman“ erscheinen, die erst 2022 präsentiert werden sollen.