Pietro Lombardi will in einem Monat zehn Kilo verlieren. Imago/Harald Deubert

Als Pietro Lombardi sich mit einem emotionalen Video aus seine Instagram-Pause zurückmeldete, sprach er von psychischen Problemen, davon sich selbst verloren zu haben – und davon in dieser Phase auch 20 Kilo zugenommen zu haben. Während weiter nicht belegt ist, ob der DSDS-Sieger von 2011 professionelle Hilfe wegen seiner psychischen Probleme in Anspruch nimmt, sagt er nun zumindest den Extra-Kilos den Kampf an. Pietro Lombardi will in einem Monat zehn Kilo verlieren!

Jetzt auch lesen: „Wer stiehlt mir die Show“: Erste Details zur neuen Staffel enthüllt! DIESE Stars wollen Joko Winterscheidt die Sendung klauen >>

Pietro Lombardi: Bis Ende November sollen 10 Kilo runter

In seiner Instagram-Story sagte der Sänger: „Bis zum 25. November müssen zehn Kilo runter.“ Sein Ziel will Pietro Lombardi offenbar vor allem mit Sport erreichen. Immer wieder zeigt sich der „Senorita“-Sänger inzwischen im Fitnessstudio. Damit will er seine Fans an seinem Vorhaben teilhaben lassen und auch sie motivieren, sich zu bewegen.

Der Grund für das radikale Abnehm-Ziel von Pietro Lombardi ist seine bald anstehende Tour. Und für die will der 29-Jährige in Topform sein. 

Lesen Sie jetzt auch: Nächster Skandal um Oliver Pocher: Jetzt macht er sich über Gil Ofarim und Opfer antisemitischer Gewalt lustig! >>

Pietro Lombardi hat Erfahrungen mit Mega-Diäten

Erfahrung mit Abnehmen vieler Kilos hat der DSDS-Sieger von 2011 durchaus. Im vergangenen Jahr hatte er sich in der Vorweihnachtszeit vorgenommen 15 Kilo zu verlieren und hatte damit Erfolg!

Doch ist es überhaupt gesund, in so kurzer Zeit zu viel Körpermasse zu verlieren? Eine eindeutige Antwort auf diese Frage gibt es nicht. Dafür aber ein Paar Faustregeln. Denn um ein Kilo Fettgewebe zu verlieren, muss man 7000 Kilokalorien einsparen. Heißt, sie entweder nicht aufnehmen oder sie durch zusätzliche Sporteinheiten verbrauchen. Ernährungsexperten raten daher ehr zu langsamen und nachhaltigen Diäten und Sportprogrammen. 

Lesen Sie auch: Guido Maria Kretschmer über TV-Moderatorin entsetzt: „Dass die so unfreundlich ist, hätte ich nie gedacht“ >>

Pietro Lombardi will für seine Tour fit sein. Imago/Future Image

Lesen Sie auch: Bald kommt ihr Töchterchen: Sarah Engels hat keine Angst mehr vor der Geburt  >>

Gegenüber dem Portal Gofeminin sagte Silke Restemeyer von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, ein Gewichtsverlust von einem halben Kilo pro Woche oder zwei bis drei Kilo im Monat sei optimal, wenn es nachhaltig sein soll. Denn: „Wer innerhalb kürzester Zeit viel Gewicht verliert, läuft Gefahr, nicht mit allen Nährstoffen ausreichend versorgt zu sein.“

Bei zu viel Gewichtsverlust greift oft der Jo-Jo-Effekt

Außerdem greife bei so etwas schnell der sogenannte Jo-Jo-Effekt. Denn wenn wir unserem Körper zu wenig Nahrung zuführen, erklärt sie, schaltet der Stoffwechsel in den Ruhezustand. Sobald wir dann wieder Nahrung aufnehmen, nimmt sich der Körper alles, was er kriegen kann. Dann geht es mit dem Gewicht meist wieder nach oben. 

Jetzt auch lesen: Sensation bei „Wetten, dass..?“! Planen ZDF und Thomas Gottschalk noch ein Comeback? DAS könnte der Beweis sein... >>

Zwar komme es immer auf das Ausgangsgewicht der Person an, die abnehmen möchte, sagt die Expertin. Doch zehn Kilo in einem Monat wären durchaus ein heftiger Gewichtsverlust.

Lesen Sie auch: Mega-Leak im „Sommerhaus der Stars“: Sieger-Paar enthüllt, DIESE beiden Promis holen die 50.000 Euro >>

Bleibt zu hoffen, dass Pietro Lombardi einen guten Plan hat. Sonst könnte es gut sein, dass er im nächsten Jahr erneut den Kilos eine Kampfansage machen muss.