Auch der Mops tritt am Abend im Finale von „The Masked Singer“ auf. Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Das größte Rätsel der aktuellen Fernsehlandschaft – am Sonnabend wird es endlich enthüllt! Am Abend läuft um 20.15 Uhr das große Finale von „The Masked Singer“. In der Show singen geheime Promis in übergroßen Kostümen um die Wette – und die Zuschauer und ein prominentes Rateteam müssen herausfinden, welche Stars unter den Masken stecken. Die letzten vier treten nun in der letzten Show an, kämpfen um den Pokal. Und obwohl es niemand genau weiß, scheinen die Promis schon längst enthüllt…

Lesen Sie auch: „The Masked Singer“ LIVE: Hier gibt es alle Auftritte, alle Stars, alle Enthüllungen im Liveblog! Welche Promis stecken unter den Masken? >>

Nur eine Handvoll Leute im Produktionsteam weiß, welche Promis sich unter den Masken verbergen – die Besetzung bei „The Masked Singer“ ist das am besten gehütete Geheimnis der TV-Landschaft. „Wir haben noch nie so viel Geld in ein Geheimhaltungskonzept einer Show investiert. Bei ProSieben kann ich zum Beispiel mit niemandem darüber sprechen, wer unter einer Maske steckt. Es weiß einfach keiner“, sagte etwa Daniel Rosemann, der Sender-Chef von Pro.7.

„The Masked Singer“: Diese Start stecken unter den letzten Kostümen!

Aber: Von Staffel zu Staffel raten immer mehr Menschen mit. Sie schließen sich in den sozialen Netzwerken zu Rätsel-Gruppen zusammen, geben über die App von Promi ihre Tipps ab. Die Schwarmintelligenz machte etwa schon in der vierten Staffel möglich, dass ein großer Teil der Promis sicher bestimmt werden konnte. Lesen Sie mal, wer dieses Mal mitmischt…

Das Müll-Monster Mülli Müller mit „Masked Singer“-Moderator Matthias Opdenhövel. Foto: ProSieben/Willi Weber

Das Müll-Monster. Einer der heimlichen Favoriten auf den Sieg ist das Müll-Monster „Mülli Müller“, ein plüschiges Ungetüm, das in einer Mülltonne wohnt. Es kann singen, hat eine markante Stimme, die viele Zuschauer erkannt haben wollen. Sie gehört angeblich Musical-Star und Ex-„DSDS“-Sieger Alexander Klaws!

Jetzt auch lesen: „The Masked Singer“: Mega-Enthüllung vor dem Finale! Jetzt verrät Pro.7 selbst: DIESER Star ist bei der Masken-Show auf jeden Fall dabei >>

Dafür sprechen auch Hinweise: Auf der Tonne des Monsters ist etwa ein umgedrehtes „A“ zu sehen. Außerdem zeigte ein Hinweis-Video einen Plüschaffen – eine Anspielung auf Klaws‘Rolle in „Tarzan“? Immerhin 55 Prozent der Zuschauer in der Pro.7-App tippen auf Klaws.

Die Raupe überzeugte bei „The Masked Singer“ alle mit ihrer Wahnsinns-Stimme. Foto: ProSieben/Willi Weber

Die Raupe. Die Raupe namens Resi sang sich mit rockiger Stimme durch die bisherigen Shows – und auch hier haben viele Zuschauer eine ziemlich klare Vermutung, wer unter dem Kostüm steckt: Sängerin Sandy Mölling von den „No Angels“. Abgesehen von der Stimme zieht die Raupe hinter den eigenen Füßen drei weitere Beinpaare hinter sich her – sie könnten laut Fans für die anderen Mitglieder der „No Angels“ stehen.

„The Masked Singer“: Steckt DIESE Sängerin in der Raupe Resi?

Außerdem ist das Raupen-Kostüm mit kleinen Sternen verziert, die auch im Logo von „Popstars“ vorkamen, der Castingshow, aus der die Band stammt. Nur zwei von unzähligen passenden Indizien. 80 Prozent der Fans tippen bei der Raupe auf die Sängerin.

Der Mops steht auch im Finale von „The Masked Singer“ am Sonnabend auf der Bühne. Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Der Mops. Um das flauschige Kostüm gab es im Vorfeld der Show ärger: Tierfreunde regten sich darüber auf, warfen dem Sender vor, Qualzuchten zu unterstützen. Doch die Mops-Stimme macht vieles wieder gut. Im Kostüm soll Sängerin Carolin Niemczyk vom Duo „Glasperlenspiel“ stecken.

Jetzt auch lesen: „The Masked Singer“: Die Heldin ist enttarnt! DIESE Sängerin versteckt sich im Kostüm – und hier kommen die Beweise >>

Der Grund: Der Mops hat, wie das Duo, nur ein Thema: Die Liebe! Er sagte zu den Zuschauern: „Ich sehe in eure Herzen“ – und zufällig stammt der Titelsong von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, „Ich seh in dein Herz“, von „Glasperlenspiel“. Am Mikrofonständer des Mops hing in der letzten Show außerdem ein Herzanhänger an einer Kette aus Glasperlen. Die Theorie überzeugt knapp 53 Prozent der Fans.

Millionen TV-Zuschauer sind sicher, dass Sängerin Christina Stürmer bei „The Masked Singer“ im Kostüm der Heldin steckt. Foto: ProSieben/Willi Weber

Die Heldin. Nur selten war es so eindeutig wie hier: Schon nach der ersten Show schien diese märchenhafte und mystische Figur enttarnt. Im Kostüm soll sich Sängerin Christina Stürmer verstecken! Dafür sprechen auch Hinweise, doch die brauchen ihre Fans gar nicht, denn Stürmers Stimme ist für viele einfach unverwechselbar.

Jetzt lesen: „The Masked Singer“: Die Raupe ist endgültig enttarnt! DIESE Sängerin steckt im Kostüm – und DAS sind die Beweise >>

Es erinnert an die vierte Staffel von „The Masked Singer“: Damals trat eine Piraten-Schildkröte auf – und schon nach dem ersten Auftritt stand fest, dass Ex-„Modern Talking“-Star Thomas Anders im Kostüm steckt. Aber natürlich gilt auch dieses Mal vor dem Finale (20.15 Uhr, Pro.7): Auch die größten Fans können sich irren…