Das Axolotl beim Auftritt auf der Bühne von „The Masked Singer“. Welcher Star steckt wohl im Kostüm? Foto: Pro.7/Willi Weber

Ihr Name fiel immer wieder, auch in den vergangenen Staffeln von „The Masked Singer“ – doch nun glauben offenbar immer mehr Zuschauer, dass Komikerin Martina Hill doch nicht zur aktuellen Besetzung der Kostüm-Show gehört. Die meisten Fans der kunterbunten Masken-Sause vermuteten die Schauspielerin („Switch“) im Kostüm des Axolotl, einige Hinweise sprachen dafür. Doch nun fallen plötzlich immer mehr Namen! Ein „Masked Singer“-Experte hat eine ganz neue Theorie – und die hat es in sich!

Lesen Sie auch: Ärger bei „The Masked Singer“! Trotz Axolotl, Mülli, Heldin und Mops: Wut-Sturm gegen den Sender! DARUM sind die Fans sauer >>

„The Masked Singer“: Welcher Star steckt im Axolotl-Kostüm?

Welcher Star steckt bei „The Masked Singer“ im Axolotl-Kostüm? Das bunte und glitzernde Wesen quietschte sich in den ersten Folgen der Show gut gelaunt durch verschiedene Musiktitel – und für viele Zuschauer steht fest, dass ein Comedy-Star im Kostüm stecken muss. Die Tipps reichten von Martina Hill über Anke Engelke bis hin zu Ilka Bessin – doch nun fällt plötzlich ein neuer Name.

Lesen Sie jetzt auch: Ablenkungsmanöver bei „The Masked Singer“: Heldin, Raupe und Mülli Müller sind enttarnt! DIESE Stars stecken drin – und SO führen sie die Fans aufs Glatteis >>

Ein Ratefuchs in der größten Rategruppe auf Facebook vermutet natürlich, dass Schauspielerin Andrea Sawatzki im Kostüm steckt! „Ich habe eine ganz neue Theorie zum Axolotl und bin inzwischen überzeugt. Ich möchte die neuen Hinweise gerne mit euch teilen und habe hier alles aufgelistet“, schreibt der „Masked Singer“-Fan im Netz. „Das Axolotl ist meiner Meinung nach ganz klar Andrea Sawatzki.“

Beim Kostüm des Axolotl haben sich die Masken-Bastler von The Masked Singer wieder kräftig ins Zeug gelegt. Foto: Pro.7/Willi Weber

Seine Analyse ist eindeutig. Sawatzki ist 1,72 Meter groß, das würde zur Größe des Axolotl passen. Zudem ist ihr Sternzeichen Fische – und die kommen auch im Indizienvideo immer wieder vor, schließlich ist das Axolotl Dauerpraktikant im Aquapark.

Lesen Sie jetzt auch: „The Masked Singer“: Die Heldin ist enttarnt! DIESE Sängerin steckt im Kostüm – hat sie sich jetzt endgültig selbst verraten? >>

Und es sprechen noch andere Indizien dafür: Die Zahl 88, die in einem Clip zu sehen war, könnte für das Jahr ihrer ersten Filmrolle stehen – 1988. Der Spruch „A worm a day keeps the doctor away” („Ein Wurm pro Tag hält den Doktor fern“) könnte demnach auch eine Anspielung sein. „Ihre Mutter ist Krankenschwester.“ 1997 hatte sie außerdem in der Ingrid-Noll-Romanverfilmung „Die Apothekerin“ ihren Durchbruch.

Lesen Sie auch: Abzocke bei „Bares für Rares“? Expertise bis 60.000 Euro – aber DIESER kaiserlicher Schatz wechselt für Schock-Preis den Besitzer >>

„The Masked Singer“: Viele Hinweise sprechen für DIESE Schauspielerin!

Zudem war eine Yogamatte zu sehen – Sawatzki mache sehr viel Yoga. Die Zahl 7, ein weiterer Hinweis, sei ein Symbol für das Hörbuch „Alle sieben Wellen“, an dem sie als Sprecherin mitwirkte. In einer Szene eines Indizien-Videos war das Axolotl mit einer Schale voller Muscheln und Kleingeld zu sehen, außerdem ein Reinigungsspray. „In Ihrer Rolle in ,Arme Millionäre‘ hat Sie einen Obdachlosen als Reinigungskraft engagiert“, schreibt der Fan.

Lesen Sie jetzt auch: „The Masked Singer“: Jetzt kommt alles ganz anders! DIESER Star steckt im Müll-Monster „Mülli Müller“ – und DAS spricht dafür >>

Zudem könne die Sprühflasche mit Wurstwasser dafür stehen, dass Sawatzki in ihrer Schwangerschaft viele Würstchen aß, wie sie einmal verriet. Und nicht zuletzt ist der See die Heimat des Axolotl – bei Sawatzki ist es Berlin-Schlachtensee.

Einer der Auftritte des Axolotl bei „The Masked Singer“.

Video: Youtube

Lesen Sie jetzt auch: Ablenkungsmanöver bei „The Masked Singer“: Heldin, Raupe und Mülli Müller sind enttarnt! DIESE Stars stecken drin – und SO führen sie die Fans aufs Glatteis >>

Und was halten die anderen Ratefüchse davon? Die scheinen geschockt von so vielen Übereinstimmungen. „Das ist bisher für mich die schlüssigste Theorie. Kannte ihre Stimme vorher nicht. Aber ja denke, dass ist sie echt“, schreibt ein Nutzer. Ein anderer: „Das passt super!! Und ich würde mich über Andrea Sawatzki sehr freuen! Ich mag sie total gerne und denke das kommt auch mit der Ausstrahlung vom Axolotl hin.“ Und einer schreibt: „Eine wirklich gute Idee, finde ich. Mit der Stimme könnte gut hinkommen. Und sie kann sehr komisch sein und hat Ausstrahlung. Ich mag sie auch sehr und würde mich freuen, wenn sie es wäre.“

Lesen Sie jetzt auch: „The Masked Singer“: Pro.7 verrät nächsten Star! DIESER Promi ist auf jeden Fall dabei – Fans sind ganz aus dem Häuschen >>

Ob Sawatzki wirklich im Kostüm steckt? Das wird sich zeigen: Die nächste Folge von „The Masked Singer“ läuft am Sonnabend um 20.15 Uhr auf Pro.7.