Das Müll-Monster Mülli Müller mit „Masked Singer“-Moderator Matthias Opdenhövel. Foto: ProSieben/Willi Weber

Es wird immer enger in der Mülltonne von Müll-Monster „Mülli Müller“: Die beliebte Figur aus „The Masked Singer“ hat viele Fans – zu viele, wie es scheint. Denn mittlerweile sind unzählige TV-Zuschauer sicher, den Star im blauen Flausch-Kostüm definitiv enttarnt zu haben. In der inzwischen vierten Show, die am Wochenende im TV lief, gab es nun neue Hinweise – und damit wird die Luft tatsächlich immer dünner für den Promi hinter der Monster-Maske!

Lesen Sie auch: „The Masked Singer“ LIVE: Hier gibt es alle Auftritte, alle Stars, alle Enthüllungen im Liveblog! Welche Promis stecken unter den Masken? >>

„The Masked Singer“: Welcher Star steckt im Müll-Monster Mülli Müller?

Zumindest spricht das Voting eine recht deutliche Sprache: Die Mehrheit der Zuschauer, die in der Pro.7-App einen Tipp zur Identität von Mülli Müller abgegeben haben, sind sicher: Im Kostüm steckt Musical-Star Alexander Klaws, einst Sieger von „Deutschland sucht den Superstar“ („DSDS“). Immerhin knapp 41 Prozent sprechen sich aktuell dafür aus. Auf dem zweiten Platz steht „The Voice“-Coach und Musiker Johannes Oerding, direkt dahinter folgt Komiker Tedros „Teddy“ Teclebrhan.

Lesen Sie dazu auch: „The Masked Singer“: Vorsicht, diese Liste verrät ALLES! Diese Stars stecken in Heldin, Raupe, Mülli Müller, Axolotl, Teddy und Mops >>

Tatsächlich spricht nicht nur die Stimme für Alexander Klaws – auch irre viele Indizien, die es in den bisherigen Shows bereits gab. In einem der Hinweis-Videos war etwa ein Plüsch-Affe zu sehen. Fans betrachten diesen als Anspielung darauf, dass Klaws die Hauptrolle im Musical „Tarzan“ spielte. Im ersten Clip lief ein Song aus dem Jahr 1983 – Klaws‘ Geburtsjahr.

Und: Schon in der ersten Folge von „The Masked Singer“ war zu sehen, dass die Mülltonne von „Mülli Müller“ mit einem umgedrehten A verziert ist – das könnte ein deutliches Zeichen für Alexander Klaws sein.

Das Müll-Monster Mülli Müller verließ beim Auftritt auf der „Masked Singer“-Bühne in der dritten Show erstmals die Tonne. Foto: Pro.7/Willi Weber

Lesen Sie auch: Giovanni Zarrella begrüßt zu seiner zweiten ZDF-Show: Mit DIESEN Stars will er „The Masked Singer“ angreifen >>

Doch damit nicht genug: Auch eine schwarze Katze war zu sehen. „Katzen haben Krallen, was auf Englisch claws bedeutet“, schreiben die Fans im Netz. Wieder ein Hinweis auf Klaws!

Weitere Mini-Details: Goldene Schnipsel könnten für seine Siege bei „DSDS“ und „Let’s Dance“ stehen, Pferde für seine Rollen in „Winnetou“, Bienen dafür, dass er „BVB“-Fan ist, Fisch für seinen Wohnort Hamburg. Außerdem hieß es, Mülli Müller sei ein echtes „Mülltitalent“ – auch das trifft auf Klaws zu, der schon als Sänger, Musicaldarsteller, Schauspieler und Moderator aktiv war.

Lesen Sie jetzt auch: „The Masked Singer“: Samuel Koch war der Phönix! DAS sagt er zu „Wetten, dass..?“ – und darum ist die Show für ihn Vergangenheit >>

Noch mehr Hinweise gefällig? In einem Clip war eine Milchpackung mit der Aufschrift (Bio Süß“ zu sehen. Dazu schreiben die „Masked Singer“-Ratefüchse im Netz: „Nicole Süßmilch machte mit Alex bei der ersten Staffel DSDS mit.“ Zudem war eine Kaffeebude zu sehen, die dafür stehen könnte, dass er bei „Anna und die Liebe“ den Besitzer eines Kaffeeladens spielte.

„The Masked Singer“: ER ist Mülli Müller – viele Hinweise sprechen dafür

Und: Auch eine Coladose wurde gezeigt. Sie erinnert die Fans an die Auftritte bei „Deutschland sucht den Superstar“. „Dieter hat zu ihm gesagt: Du stehst da wie eine Coladose“, heißt es in der größten „Masked Singer“-Rategruppe.

Lesen Sie jetzt auch: Fake-Vorwürfe bei „Masked Singer“! Krasse Theorie beim Mops: Steckt SIE im Kostüm? Darum macht ER die Zuschauer wütend… >>

Wäre es nicht Klaws – es wären ganz schön viele Zufälle. Aber: Genaueres wird man erst wissen, wenn es weitere Hinweise und weitere Auftritte gibt. Oder: Fällt die Maske von Mülli Müller etwa in der nächsten Folge von „The Masked Singer“? Die Show läuft wieder am Sonnabend um 20.15 Uhr auf Pro.7.