Das Axolotl beim Auftritt auf der Bühne von „The Masked Singer“. Welche Komikerin steckt wohl im Kostüm? Foto: Pro.7/Willi Weber

Eigentlich waren sich alle sicher, dass Komikerin Martina Hill bei „The Masked Singer“ im Axolotl-Kostüm steckt. Aber: Nachdem am vergangenen Wochenende die zweite Ausgabe der Masken-Show lief, sind die ersten Ratefüchse bereits am Zögern. Denn: Natürlich gab es in der neuen Episode nicht nur einen neuen Auftritt, sondern auch neue Hinweise – und das Rateteam warf nach der verrückten Axolotl-Show eine völlig neue Idee auf, an die bisher kaum jemand dachte…

Alle Geschichten zu „The Masked Singer“ lesen Sie auf unserer großen Themen-Seite! >>

In der aktuelle Show sang das Axolotl (HIER gibt es alle Infos zum Kostüm) „Good As Hell“ von Lizzo – und amüsierte damit Zuschauer und Jury. Ruth Moschner, Rea Garvey und Janin Ullmann hatten nach dem wirklich putzigen Auftritt auch direkt eine neue Theorie für „Lotti“, wie Moderator Matthias Opdenhövel das kleine, glitzernde Tierchen nennt.

Jetzt auch lesen: „The Masked Singer“: Teddy enttarnt! Experten sind sicher: DIESER Sport-Star steckt im flauschigen Bären-Kostüm >>

„The Masked Singer“: Dieser Comedy-Star steckt im Axolotl-Kostüm!

Denn: Ruth Moschner nennt bei ihren Rateversuchen natürlich Martina Hill. Doch Ruth Moschner gibt Kontra, tippt auf Ilka Bessin (Cindy aus Marzahn)! „Ich bin auch bei einer Komikerin, aber bei einer anderen Komikerin, die ein großer Fan dieser Show ist.“

Lesen Sie jetzt auch: „The Masked Singer“: Unfassbar krasse Theorie beim Phönix! Sie glauben nicht, welcher Mega-Star in dem Kostüm steckt >>

So könnten die Stepp-Krallen des Axolotl ein Hinweis auf „Let’s Dance“ sein. „Und diese Komikerin, die wir alle kennen und lieben namens Ilka Bessin war ja auch bei Let’s Dance.“ Zudem sei im Indizien-Film ein Hinweis auf Fütterungszeiten aufgetaucht – eine Anspielung darauf, dass Bessin gelernte Köchin ist?

Auch das Stinktier ist bei „The Masked Singer“ noch im Rennen. Aber: Welcher Promi steckt im Kostüm? Foto: Pro.7/Willi Weber

Ein viel größerer Hinweis ist jedoch das persönliche Verhältnis zwischen Moschner und Bessin. „Normalerweise bombardiert sie mich mit Whatsapps, wenn die Show läuft. Letzte Show: nüscht. Diese Show bis zum Auftritt, jetzt wieder nichts. Das ist sehr verdächtig, ehrlich gesagt.“ Doch dann legt Moschner eine Kehrtwende hin: „Es könnte aber auch Ralf Schmitz sein. Denn ich bin mir ehrlich gesagt noch nicht ganz sicher, ob wir es mit einem Mann oder einer Frau zu tun haben.“

Lesen Sie dazu auch: Krasse Überraschung bei „The Masked Singer“: Mit DIESER Neuheit rechnete niemand! Jetzt krempelt Pro.7 die Masken-Show völlig um… >>

In der größten Rategruppe gibt es noch weitere Hinweise auf Ilka Bessin. So sei im Indizien-Clip ein weiterer Hinweis auf die Koch-Karriere zu sehen gewesen: Ein Schneidebrett.

„The Masked Singer“: Diese Namen fielen bisher noch für das Axolotl

Außerdem tanzten beim Auftritt im Hintergrund Pinguine. „Kellner werden oft als Pinguine bezeichnet oder dargestellt“, heißt es dort. Und: Bessin habe als Kellnerin in Restaurants gearbeitet.

Jetzt auch lesen: „The Masked Singer“: Spoiler-Alarm! Alle Promis unter den Kostümen: DIESE Liste der „Masked Singer“-Experten verrät alles >>

Doch es fallen auch andere Namen: Einige tippen auf Hella von Sinnen, andere auf Anke Engelke. Auch Mirja Boes und Tahnee wurden bereits genannt. Wer steckt wirklich im Kostüm? Das werden die Zuschauer erst in einer der kommenden Shows erfahren. „The Masked Singer“ läuft jeden Sonnabend um 20.15 Uhr auf Pro.7.

Lesen Sie jetzt auch: „The Masked Singer“: Experten sagen, ER steckt im Müll-Monster Mülli Müller! Hat der Schauspiel-Star alle Zuschauer getäuscht? >>