Der Teddybär ist aus echtem Stoff der Firma Steiff gefertigt - aber welcher Star schlüpft bei „The Masked Singer“ in das Kostüm? Fotos: Pro.7/Julia Feldhagen

Nur noch wenige Tage bis zum Start der aktuellen Staffel von „The Masked Singer“ – und langsam kommt richtig Schwung in die muntere Kostüm-Runde! Mit dem Teddybären wurde jetzt das inzwischen sechste Kostüm der neuen Ausgabe der Masken-Show enthüllt – und auch das XXL-Kuscheltier hat es in sich. Hier gibt es alle Infos zum Kostüm – und die ersten wilden Spekulationen dazu, welcher Promi sich wohl in dem extraflauschigen Kostüm versteckt…

Alle Geschichten zu „The Masked Singer“ lesen Sie auf unserer großen Themen-Seite! >>

Normalerweise sind die Kostüme bei „The Masked Singer“ glitzernde Hochglanz-Kunstwerke – doch diesem Teddybären sieht man an, dass er in seiner Lebenszeit einfach zu viel geknuddelt wurde. Der flauschige Bär mit dem kuscheligen Fell ist abgeliebt, die Nähte abgewetzt, an den Ohren und am Kopf quillt hier und da schon etwas weiße Füllmasse aus dem Pelz. Nur von Promi im Pelz ist noch absuolut nichts zu sehen.

„The Masked Singer“: Das besondere am Teddy-Kostüm ist der Stoff

Nach Hammerhai, Heldin, Stinktier und Chilischote ist der Teddybär das sechste Kostüm der aktuellen Staffel „The Masked Singer“. Und auch hier leisteten die Kostümbauer Alexandra Brandner und Marianne Meinl wieder ganze Arbeit - denn der Bär birgt ein Geheimnis! „Das Besondere am Teddy ist der kostspielige und schwer zu beschaffende Steiff-Stoff. Und dieser ist, wie der Name schon sagt, tatsächlich nicht flexibel“, sagt Meinl. Echter Steiff-Teddy-Stoff - auch hier beweisen die Bastler also erneut Liebe zum Detail.

Lesen Sie jetzt auch: „The Masked Singer“ zum Mitreden! Kennen sie schon DIESE vier krassen Fakten über die Masken-Show? >>

Um dem Teddy das Bewegen zu ermöglichen, habe man sich deshalb eine spezielle Unterkonstruktion ausdenken müssen. Zudem sei das Kostüm aus 19 voneinander unabhängigen Teilen angefertigt worden – die Kostüm-Schneider verbanden sie mit flexiblen Zwischenstücken. Ein unglaublicher Arbeitsaufwand: Rund 400 Stunden steckten die kreativen Macher in das bärige Kostüm.

Einfach putzig, oder? Es dauerte stolze 400 Stunden, das Kostüm des Teddybären für „The Masked Singer“ anzufertigen. Foto: Pro.7/Julia Feldhagen

Die Frage aller Fragen ist allerdings auch hier: Wer steckt darunter? Da haben einige Fans bereits Vermutungen. „Da steckt bestimmt eine ältere Person drunter. Der Teddy ist ja schon ziemlich abgegriffen und hat viel erlebt“, schreibt ein Nutzer auf Facebook. Auch ein anderer tippt: „Da Teddy ein wenig zerschlissen aussieht, könnte ja eventuell eine schon etwas ältere Person drinstecken.“

Wer ist der „Masked Singer“: Steckt DIESER Star im bärigen Kostüm?

Doch der am meisten genannte Tipp ist gar nicht sooo alt. „Wie lustig wäre es, wenn dann Teddy drunter steckt“, heißt es in einem Kommentar. Denn: Schon in der vergangenen Staffel war Komiker Teddy Teclebrhan für mehrere der bunten Figuren im Gespräch, wurde immer wieder als Tipp genannt.

Lesen Sie auch: Krasse Regeln bei „The Masked Singer“: DAS gilt für die Promis hinter der Bühne – und darum hat die Show das teuerste Sicherheitskonzept aller Zeiten! >>

Ein Nutzer schreibt entschlossen: „Tedros Teclebrhan, der Komiker, ist es.“ Ob es Pro.7 den Zuschauern und dem Rateteam wirklich so einfach machen würde? Das erfahren die Fans erst ab Sonnabend – dann läuft die neue Staffel „The Masked Singer“ immer Samstags um 20.15 Uhr.

Lesen Sie jetzt auch: „The Masked Singer“: Chilischote, Stinktier und Mops - jetzt packen die Masken-Bastler aus! SO entstehen die Wahnsinns-Kostüme >>