Der Seestern auf der Bühne von The Masked Singer. Aber: Welcher Promi steckt im Kostüm? Pro.7/Julia Feldhage

Niedlich sind sie auf ihre Art ja alle, die Figuren, die bei „The Masked Singer“ auf der Bühne stehen. Doch eine schießt in der sechsten Staffel der Masken-Show besonders den Vogel ab: Der Seestern! Mit seinen fünf Zacken watschelt er seit der ersten Show über die Bühne, singt dabei auch noch richtig schön. Doch nun der Schock: Viele dachten, die Stimme erkannt zu haben, doch der Star, der angeblich im Kostüm steckte, kommt nicht infrage! Und jetzt?

Lesen Sie dazu auch: „The Masked Singer“ endlich enthüllt! Diese Stars stecken unter den Masken – hier ist die komplette Liste >>

Schock bei „The Masked Singer“: Diese Stars fallen für den Seestern flach!

Das enthüllten Fans jetzt in der größten „Masked Singer“-Rategruppe auf Facebook. Das Problem: Bisher tippten viele Fans darauf, dass Sängerin und Schauspielerin Angelike Milster im Kostüm stecken könnte – oder aber Juliette Schoppmann, die in der ersten Staffel 2Deutschland sucht den Superstar“ den zweiten Platz belebte. Nur: Irrtum! „Angelika Milster ist aufgrund eines Auftritts raus und Juliette Schoppmann wäre wohl vermutlich zu groß“, heißt es in der Rategruppe.

Jetzt auch lesen: Überraschung bei „The Masked Singer“! Fans enthüllen: DIESER Star aus „Let’s Dance“ ist der Gorilla – und DAS hat ihn verraten >>

Nun müssen neue Theorien her – wer könnte im Seestern-Kostüm stecken? Die Rate-Experten im Netz haben da ein paar Ideen… und eine davon ist ziemlich schräg! Könnte sich Wissenschafts-Journalistin und Youtube-Star Mai Thi Nguyen-Kim unter der Maske verbergen? Neben der Stimme gibt es mehrere Hinweise, die auf den TV-Star deuten. So spricht der Seestern etwa davon, dass seine Firma „Rent a Seestern“ viele Fünf-Sterne-Bewertungen hat. „Auf Youtube konnte man Videos früher mit bis zu fünf Sternen bewerten“, schreiben die Ratefüchse dazu.

Jetzt auch lesen: „The Masked Singer“: Neue Theorie beim Ork! SIE steckt unter der Maske – und diese Hinweise und Indizien haben sie verraten >>

„Masked Singer“-Moderator Matthias Opdenhövel mit dem Seestern auf der TV-Bühne. Pro.7/Julia Feldhage

Zu den Indizien zählt außerdem ein Mikroskop. „Sie hat Chemie studiert und absolvierte einen Forschungsaufenthalt am Massachusetts Institute of Technology“, heißt es. Und die Urkunde, die ebenfalls zu sehen war? „Sie hat zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem: Grimme-Preis, Goldene Kamera, Journalistin des Jahres 2018.“

Jetzt auch lesen: „The Masked Singer“ enthüllt: DIESER Star steckt im Koala! Experten sind sicher – oder führt er alle an der Nase herum? >>

Doch es fällt auch ein anderer Name – der von Schauspielerin Josefine Preuß. Ein Sheriffstern aus dem Indizien-Clip könnte in diesem Fall dafür stehen, dass ihr Vater von Beruf Polizeidirektor ist – und die Urkunde für die Auszeichnungen, die sie bereits erhielt.

Die Indizien passen: Ist Josefine Preuß der „Masked Singer“ im Seestern?

Als Schauspielerin kann man sie außerdem buchen… ist die Firma „Rent a Seestern“ eine Anspielung darauf? Und auch das Mikroskop könnte im Fall, dass Josefine Preuß unter der Maske steckt, eine Bedeutung haben. Bevor sie die Schauspiel-Karriere einschlug, wollte sie nämlich Pathologin werden…

Jetzt auch lesen: „The Masked Singer“: Schock für die Fans! Jetzt enthüllt Pro.7 den nächsten Star – und das zerstört einfach ALLES >>

In der Pro.7-App fallen die Tipps der Zuschauer übrigens noch etwas anders aus. Hier tippen viele auf Sängerin Maite Kelly, TV-Star Evelyn Burdecki und Komikerin Carolin Kebekus. Zumindest letztere ist definitiv raus – denn wie Pro.7 mitteilte, soll sie am Sonnabend im Rateteam sitzen. Die aktuelle Show startet um 20.15 Uhr auf Pro.7.