Das Stinktier sang bei „The Masked Singer“ den 80er-Hit „I like Chopin“ von Gazebo. Foto: Pro.7/Willi Weber

Manchmal scheinen die Promis in den Kostümen bei „The Masked Singer“ irgendwie zu ihren Figuren zu passen – Wigald Boning als grüner Frosch, Vicky Leandros als elegante Katze. Aber: Oft passiert es bei der beliebten Kostüm-Show, dass plötzlich Stars unter den Masken stecken, die so gänzlich unpassend erscheinen. Ein Beispiel in der aktuellen Staffel ist das Stinktier: Elegantes Kostüm, neckische Frisur, eine Haute-Couture, Rüsche am gepflegten Pelz. Wer steckt darunter?

Lesen Sie dazu auch: „The Masked Singer“: Zoff um Heldin und Raupe, Fans misstrauisch! Wie viel wissen Ruth Moschner und Rea Garvey WIRKLICH? >>

Als nur das Kostüm veröffentlicht war, rechneten viele mit einem Star wie Bill Kaulitz („Tokio Hotel“) oder Sängerin Conchita Wurst – doch momentan sehen die Vermutungen gänzlich anders aus. Denn: Jetzt tippen die meisten Fans ausgerechnet auf einen Fernsehkoch, dessen modischstes Accessoire die Kochjacke ist! Welche Indizien sprechen dafür?

Lesen Sie jetzt auch: „The Masked Singer“: Neue Hinweise zum Axolotl enttarnen den nächsten Star! Mit IHR rechnen die meisten Experten >>

Das Stinktier bei „The Masked Singer“: DIESER Star steckt im Kostüm!

Doch zuerst: Das Stinktier (HIER gibt es alle Infos zum Kostüm) sang in der ersten Folge von „The Masked Singer“ den Song „I like Chopin“ von Gazebo. Und überzeugte damit die Jury nicht ganz. „Diese Stimme… lass uns sagen: Du überzeugst mit deinem Herzen“, urteilte Rateteam-Mitglied Rea Garvey.

Lesen Sie auch: Ärger bei „The Masked Singer“! Trotz Axolotl, Mülli, Heldin und Mops: Wut-Sturm gegen den Sender! DARUM sind die Fans sauer >>

Ruth Moschner tippt aufgrund der langen Stinktier-Beine auf Ingo Zamperoni. „Aber vielleicht haben wir es auch mit einem Sportler zu tun, der sich jetzt auf die große Masked Singer-Bühne wagt“, sagte sie. Garvey warf den Namen von Schauspieler Jan Josef Liefers in die Runde.

Lesen Sie jetzt auch: „The Masked Singer“: Nächster Mega-Star aufgeflogen? Fans sind sicher: DIESE berühmte Sängerin versteckt sich im Mops-Kostüm! >>

Doch die Fans im Netz glauben, dass ausgerechnet TV-Koch Steffen Henssler im Kostüm steckt! Grundsätzlich hat natürlich auch ein Koch viel mit Düften und Gerüchen zu tun, die das Stinktier für so wichtig hält. Im Indizien-Clip ist außerdem zu sehen, wie ein blau-rotes T-Shirt durch eine Nudelmaschine gedreht wird, um eine neue Kreation zu schaffen.

Jetzt auch lesen: „The Masked Singer“: Spoiler-Alarm! Alle Promis unter den Kostümen: DIESE Liste der „Masked Singer“-Experten verrät alles >>

500 Arbeitsstunden stecken in diesem extravaganten Stinktier-Kostüm für „The Masked Singer“. Foto: Pro.7/Benjamin Kis

Jetzt auch lesen: „The Masked Singer“: Heftige, neue Theorie enttarnt das Axolotl! Wagt diese Komikerin jetzt im Kostüm die Rückkehr auf die Bühne? >>

Sowohl neue Kreationen als auch die Nudelmaschine sehen Fans als Indiz für einen Koch – und blau und rot sind die Tellerfarben in der Show „Grill den Henssler“. Auf der Nudelmaschine im ersten Video sind außerdem die Buchstaben „St“ zu sehen – stehen sie für Steffen?

Im Laufe der Woche tauchte dann ein weiteres Indizien-Video auf. Hier zeigt das Stinktier mit einem Zeigestock auf das Element Wasserstoff im Periodensystem – also auf das „H“ – steht es für den Nachnamen Henssler, die Ergänzung zur Nudelmaschine?

Jetzt auch lesen: „The Masked Singer“: Teddy enttarnt! Experten sind sicher: DIESER Sport-Star steckt im flauschigen Bären-Kostüm >>

Steckt TV-Koch Steffen Henssler im Stinktier-.Kostüm bei „The Masked Singer“? Foto: Henning Kaiser/dpa

Lesen Sie auch: Mega-Diät: Pietro Lombardi will 10 Kilo in einem Monat abspecken! Ist das noch gesund? >>

Eine Assistentin des Stinktiers zeigt daraufhin auf das Element „Ruthenium“ – ein Hinweis auf Ruth Moschner, die „Grill den Henssler“ moderiert? Und übrigens: Ruthenium hat im Periodensystem die Ordnungszahl 44. Das passt dazu, dass Henssler einst einen Lottogewinn von 44.000 Mark in eine Sushi-Akademie in LA investierte.

Lesen Sie dazu auch: „The Masked Singer“: Chaos um das Stinktier! DIESER Promi steckt im Kostüm – haben sich etwa alle Zuschauer geirrt? >>

Das alles scheinen recht eindeutige Hinweise zu sein – doch die Meinungen dazu gehen im Netz dennoch auseinander. „Steffen Henssler hat eine klare Aussprache und das Stinktier einen kleinen S-Sprachfehler…“, schreibt ein Fan. „Es hat ein wenig was von Paul Panzer.“ Auch ein anderer kommentiert: „Das Stinktier hat auf jeden Fall einen kleinen Sprachfehler. Der Henssler ist das nicht.“ Aber: Wer dann? „Wo ich das jetzt nochmal höre, bin ich total beim Riccardo Simonetti“, heißt es in einem Kommentar. „Riccardo hat einen kleinen Sprachfehler und den hört man da auch.“

Lesen Sie jetzt auch: Der Phönix bei „The Masked Singer”: Dieser TV-Star steckt unter dem Kostüm – die Maske selbst gibt den ENTSCHEIDENDEN Hinweis… >>

Tatsächlich fallen auch weitere Namen: Einige glauben, dass sich Olivia Jones unter der Stinktier-Klamotte versteckt, andere tippen auf Komiker Michael Kessler, TV-Star Oliver Pocher oder eben Conchita Wurst – wobei das aufgrund des Gesangs eher unwahrscheinlich ist. Welcher Promi versteckt sich im Kostüm? Weitere Hinweise auf die Identität des „Masked Singer“ gibt es am Sonnabend um 20.15 Uhr auf Pro.7.

Lesen Sie jetzt auch: Nächster Skandal um Oliver Pocher: Jetzt macht er sich über Gil Ofarim und Opfer antisemitischer Gewalt lustig! >>