Der Tiger ist die elfte Maske bei „The Masked Singer“ - doch vielen eingefleischten Fans sagt die Extra-Figur gar nicht zu. Fotos: Pro.7/Benjamin Kis

Zehn Promis sind es, die in der fünften Staffel von „The Masked Singer“ antreten werden – versteckt in großen Kostümen. Zehn? Nein! Für Fans der Kostüm-Show gab es jetzt eine große Überraschung für die Fans der Show: Es wird ein elftes Kostüm geben! Es ist der „Disco-Tiger“ – die Raubkatze wird allerdings nicht im TV zu sehen sein, sondern bekommt eine spezielle Online-Show. Dahinter steckt ein Werbe-Deal mit einem Nahrungsmittelproduzenten – aber einige Fans mögen das Kostüm gar nicht…

Der Tiger tanzt bei „The Masked Singer“ völlig aus der Reihe

Dieser Tiger tanzt völlig aus der Reihe – und zwar buchstäblich! Am Montag überraschte Pro.7 mit der Info, dass es bei der fünften Staffel von „The Masked Singer“ neben Chilischote, Mops und Stinktier auch einen Tiger geben wird, in dem sich ein Promi versteckt. Das zusätzliche Kostüm wird aber nicht in der Fernsehshow zu sehen sein, sondern bekommt eine eigene Online-Sendung.

Lesen Sie jetzt auch: „The Masked Singer“ zum Mitreden! Kennen sie schon DIESE vier krassen Fakten über die Masken-Show? >>

„Mehr Masken, mehr Stars, mehr Auftritte“ soll es laut Pro.7 in der fünften Staffel des Erfolgsformates geben. Dafür soll nun der Tiger sorgen – oder, wie er richtig heißt, der „The Masked Singer Ehrmann Tiger“. Jede Woche am Sonnabend gibt es, parallel zur Ausstrahlung von „The Masked Singer, einen Auftritt des Tigers im Netz zu bestaunen, außerdem immer dienstags einen neuen Clip mit Indizien, welcher Star sich unter der Maske verbirgt. Ihre Tipps können die Fans über die App von Pro.7 abgeben.

Der Tiger bekommt bei „The Masked Singer“ eine eigene Online-Show - doch viele Fans finden das Kostüm im Vergleich zu anderen eher unschön. Foto: Pro.7/Benjamin Kis

Doch die scheinen leider gar nicht so begeistert zu sein – vielen sagt das Kostüm im Gegensatz zu Stinktier, Heldin, Chilischote und Hammerhai nur wenig zu. Liebevoll ausgedrückt. Denn: Der Tiger wird in den sozialen Netzwerken mit fiesen Kommentaren überhäuft! „Ich finde das Kostüm überhaupt nicht gelungen“, schreibt eine Nutzerin. Eine andere: „Ich finde es ziemlich hässlich.“ Eine kommentiert: „Wenn du einen Tiger bei Wish bestellst… erschließt sich mir auch nicht, was das soll.“

Lesen Sie auch: Krasse Regeln bei „The Masked Singer“: DAS gilt für die Promis hinter der Bühne – und darum hat die Show das teuerste Sicherheitskonzept aller Zeiten! >>

Ein Kommentar lautet: „Sorry, der Tiger sieht aus wie eine Losbudenfigur, die man beim Dosenwerfen gewinnt.“ Und eine Nutzerin schreibt: „Der Tiger scheint einen extravaganten Modegeschmack zu haben, oder hat er in der Altkleidersammlung gewühlt?“ Auf der Facebook-Seite der Show heißt es, das Kostüm sehe aus „wie ein Tiger, der sich einmal quer durch den Kleiderschrank seiner Oma gehangelt“ habe. Und eine Nutzerin schreibt: „Das Kostüm ist potthässlich.“

Der Tiger bei „The Masked Singer“: Alles nur ein riesiger Werbe-Deal?

Und was soll das nun mit dem Tiger? Er sei „ein echter Disco-Tiger“, kündigt der Sender an. „Der Tiger strotzt nur so vor Energie. In seinem glänzend weißen Fell macht er die Nacht zum Tag. Seine Partys sind legendär. Am liebsten feiert die immer top gestylte Raubkatze in ihrem Bunte-Laune-Club.“ Diese Beschreibung enthält schon einige Anspielungen – nicht auf einen Promi, aber darauf, dass der Lebensmittelproduzent einen Pudding namens „High Tiger“ auf den Markt gebracht hat, in dem unter anderem Koffein enthalten ist.

Lesen Sie jetzt auch: „The Masked Singer“ Neues Wahnsinns-Kostüm enthüllt: Das ist „die Heldin“ – aber wer steckt unter dem irren Kampf-Panzer? >>

Also: Alles nur ein riesiger Werbe-Deal? Bleibt zu hoffen, dass sich die Menge der Werbung, die während der Live-Shows gesendet wird, dadurch etwas reduziert – die Zuschauer hatten sich bereits in den vergangenen Staffeln über die nicht enden wollende Werbe-Flut beklagt.