Die „Berlin – Tag & Nacht“-Gesichter der ersten Stunde. Von ihnen sind nur noch Lutz Schweigel (als Joe, 2.v.r.) und nach einer zweijährigen Pause Falko Ochsenknecht (als Ole, 2.v.l.) dabei. RTL2

Seit fast zehn Jahren ist „Berlin – Tag & Nacht“ eine feste Größe im Vorabendprogramm von RTL2. In dieser Zeit haben dutzende Laiendarsteller an der Serie mitgewirkt. Und während aus den ersten Jahren nur noch ganz wenige Darsteller wie Lutz Schweigel (spielt den Serien-Übervater Joe Möller) übrig geblieben sind, sind viele andere weitergezogen. Einige bissen sich in der Schauspielerei fest, andere sind Influencer und wieder andere pöbeln einfach auf Facebook herum.

Lesen Sie auch: „Berlin – Tag und Nacht“: Auch diese Stars waren mal der RTL2-Soap dabei >>

„Berlin – Tag & Nacht“-Marcel: Patrick G. Boll

Marcel-Darsteller Patrick G. Boll stieg nach vier Jahren bei „Berlin – Tag & Nacht“ aus. Seither hat er in mehreren Formaten als Schauspieler mitgewirkt. Darunter war eine kleine Nebenrolle in „Fack ju Göhte 2“, sowie mehrere Auftritte in ZDF-Vorabendserien. Dennoch ist es zuletzt um den gebürtigen Rheinländer still geworden. Seinen letzten Instagram-Post setzte der 33-Jährige am 18. Mai 2019 ab. Interesse an seiner Person scheint aber grundsätzlich vorhanden zu sein. Ihm folgen immerhin 210.000 Profile. Auf Facebook postete er immerhin am 2. Januar 2020 noch ein Bild seines Frühstücks. 

„Berlin – Tag & Nacht“-Ceylan: Yasemin Cetinkaya

Yasemin Cetinkaya stieg als eine der ersten bei „Berlin – Tag & Nacht“ aus, um im Oktober 2011 ein Schauspielstudium an der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg zu beginnen. Nach dieser Ausbildung stellten sich dann ab 2016 die ersten TV-Rollen ein. Neben mehreren Krimis im Öffentlich-Rechtlichen spielte Cetinkaya auch eine Rolle in der Sat.1-Serie „Think Big!“. Auf Instagram folgen der Wahlberlinerin rund 5000 Menschen.

„Berlin – Tag & Nacht“-Carlos: Jan Leyk

Nach 248 Folgen war nach etwas mehr als einem Jahr Schluss für Jan Leyk bei „Berlin – Tag & Nacht“. Er wurde rausgeworfen, nachdem ein Videomitschnitt öffentlich wurde, in dem Jan Leyk einer Frau gegenüber gewalttätig wurde. Seine TV-Karriere war danach jedoch nicht vorbei. 2013 war er bei „Promi Big Brother“ und schlug anschließend eine Karriere als DJ und Musikproduzent ein. 2015 unterschrieb er einen Plattenvertrag bei Universal. Nebenbei ist er für seine verbalen Ausraster auf Facebook bekannt und auch auf seiner Instagram-Seite dokumentiert er für seine 88.000 Follower die eine oder andere Wutrede.

Lesen Sie auch: Lutz Schweigel und Co.: Das verdienen die Stars bei „Berlin – Tag & Nacht“ >>

„Berlin – Tag & Nacht“-Sofi: Ricarda Magduschewski

Schon bei „Berlin – Tag & Nacht“ sang Ricarda Magduschewskis Rolle Sofi und hoffte auf den Durchbruch mit ihrer Musik. Der ist ihr allerdings weder in der Soap noch im wahren Leben geglückt - bisher! Denn die inzwischen 31-Jährige macht weiter Musik und lässt ihre 72.000 Instagram-Follower auch daran teilhaben. Zudem ist die Wahlberlinerin inzwischen ausgebildete Yoga-Anleiterin und ernährt sich vegan.

„Berlin – Tag & Nacht“-Jessica: Chameen Loca

Von 2011 bis 2013 und nach einer kurzen Pause von 2014 bis 2017 spielte Chameen Loca bei „Berlin – Tag & Nacht“ die Rolle von Marcels Schwester Jessica. Die Berlinerin ist seither als Influencerin aktiv und teilt mit ihren 431.000 Followern vor allem vegane Rezepte. 

„Berlin – Tag & Nacht“-Meike: Pia Tillmann

Seit Pia Tillmann im Jahr 2011 bei „Berlin – Tag & Nacht“ anfing, blieb sie dem RTL2-Serienkosmos die meiste Zeit treu. Zwar stieg sie nach nur knapp einem Jahr schon wieder bei der Berliner Pseudo-Reality-Soap aus, nur um direkt beim rheinischen Ableger „Köln 50667“ einzusteigen. Dort blieb sie zunächst von 2013 bis 2014 und stieg nach sechs Jahren Pause im Jahr 2020 wieder ein. In der Zwischenzeit spielte sie in verschiedenen Formaten - unter anderem einem weiteren RTL2-Pseudo-Reality-Format: „Krass Schule - Die jungen Lehrer“.

„Berlin – Tag & Nacht“-Michelle: Sandra Lambeck

Drei Jahre lang spielte Sandra Lambeck die Michelle bei „Berlin – Tag & Nacht“, ehe sie die gleiche Rolle nochmal drei Jahre bei „Köln 50667“ einnahm. 2017 war dann für die heute 27-Jährige Schluss mit Pseudo-Reality und sie widmete sich ihrer Social-Media-Karriere. Im Februar wurde die Influencerin (630.000 Follower) Mutter einer Tochter. Neben Outfits und Schmuck postet Lambeck, die ghanaische Wurzeln hat, auch immer wieder Content gegen Rassismus.

„Berlin – Tag & Nacht“-JJ: Julia Jasmin Rühle

Julia Jasmin Rühle war von 2012 bis 2014 und noch einmal im Jahr 2020 bei „Berlin – Tag & Nacht“ dabei. 2015 war sie bei „Promi Big Brother“ und ist in diesem Jahr bei der RTL2-Show „Kampf der Reality-Stars“ dabei. Ansonsten arbeitet die 33-Jährige als Tattoo- und Erotikmodel. Auf Instagram hat die Mutter eines Sohnes mehr als 500.000 Follower.

Lesen Sie auch: TV-Star Anne Wünsche packt aus: Horror-Nächte mit Geistern und Dämonen! „Ich habe nur noch geheult“ >>

„Berlin – Tag & Nacht“-Hannah: Anne Wünsche

Anne Wünsches Rolle Hannah ist als Tochter von Papa Joe von Anfang an dabei. Mit kleineren Pause war sie bis 2015 ein festes Mitglied von „Berlin – Tag & Nacht“. Danach stieg sie aus und war nur in einzelnen Folgen in Gastrollen zu sehen. Seither betätigt sich die gebürtige Cottbuserin hauptsächlich als Influencerin. Ihren fast 900.000 Follower präsentiert sie dabei die volle Portion Privatleben und löst damit und wegen ihrer regelmäßigen Reisen auch während der Corona-Pandemie immer wieder Shitstorms aus. Im letzten Jahr startete der selbsternannte Comedian Oliver Pocher eine Kampagne gegen die zweifache Mutter. Davon ließ sie sich jedoch nicht beeindrucken.