Moderatorin Sophia Thomalla. Imago/Jan Huebner

Sophia Thomalla blickt auf ein wechselhaftes Jahr 2021 zurück. Beruflich lief es super. Neben der Dating-Show „Are you the One?“ moderiert die Berlinerin jetzt auch noch „Date or Drop“. In der Liebe gab es hingegen einen Rückschlag, nachdem die Beziehung zu Ex-Union-Keeper Loris Karius im Sommer an dessen Turtelfotos mit einem argentinischen Model zerbrach. Doch längst hat Sophia in Tennis-Star Alexander Zeverev wieder eine neue Liebe gefunden. Und doch findet die 32-Jährige etwas zu meckern: ausgerechnet ihren Körper.

Sophia Thomalla: Auch sie hat ihre Komplexe

Ist man ehrlich und geht nach dem vorherrschenden Schönheitsideal, kann man nicht anders, als zu sagen: Sophia Thomalla ist eine verdammt schöne Frau. Doch auch sie hat etwas aus sie auszusetzen, wie sie nun im Interview mit dem TV-Sender RTL sagte. „Ich hätte gern mehr auf den Rippen“, gestand sie. 

Immer wieder werde sie damit konfrontiert. Immer wieder würden Menschen ihr sagen, dass sie mehr essen oder zunehmen sollte. „Ich esse tatsächlich wahnsinnig viel, aber mein Körper verarbeitet das so wahnsinnig schnell“, sagte Sophia Thomalla, die verfolgt man ihren Instagram-Account auch gerne und reichlich Sport macht.

Lesen Sie auch: Bayerns Ehrenpräsident Uli Hoeneß pöbelt gegen Veganer: „Die sind ja militant“ >>

Lesen Sie auch: Flughafen-Chaos am BER: Auch Kanye West hat hier seinen Flug verpasst – allerdings war er nicht ganz unschuldig >>

Sophia Thomalla stört sich an ihrem Rippenbogen

Doch das und ihr offenbar hervorragend funktionierender Stoffwechsel machen sie eben auch verdammt dünn, worauf sie aber so gar keine Lust hat. „Ich müsste eigentlich so richtig dagegen arbeiten“, sagt Sophia Thomalla. 

Lesen Sie auch: Sophia Thomalla über ihre Liebe zu Tennis-Ass Alexander Zverev: „Hoffentlich kann er das...“ >>

Doch nicht nur daran stört sich Sophia Thomalla: „Bei mir ist mein Rippenbogen fast genauso weit draußen wie meine Brust. Manchmal habe ich das Gefühl, ich habe vier Brüste vorne“, erzählt die Moderatorin und lacht. Dann schränkt sie aber ein: Sie wisse, dass all ihre Komplexe Luxusprobleme seien. Und sehr wahrscheinlich auch solche, die ihr von außen eingeredet werden...