Andrina bricht bei „Love Island“ in Tränen aus. RTL2

Aktuell sucht Andrina Santoro bei „Love Island“ nach der großen Liebe. Nachdem sie mit Jannik und Dennis zunächst nur Enttäuschungen erlebt hatte, scheint es mit Neuzugang Martin auch gleich ziemlich gut zu laufen. Doch „Love Island“ ist wie viele Dating-Shows nicht nur der Ort für die Suche nach der großen Liebe, sondern auch der für tiefgreifende Geständnisse – und das von Andrina hat es in sich. Denn die 28-Jährige wäre vor einigen Jahren fast gestorben!

„Love Island“: Andrina wurde wegen ihrem Äußeren gemobbt

Denn Andrina, die nun unter anderem als Fitness-Model ihr Geld verdient und auch bei „Love Island“ mit ihrem durchtrainierten Körper zu gefallen weiß, erklärte Mitbewohner Domenik in einer ruhigen Minute: „Ich wurde wegen meinem Äußeren auch gemobbt.“

Lesen Sie auch: „Love Island“: Bei der Paarungszeremonie nimmt sich Sylvie Meis Dennis und die anderen Kandidaten vor >>

Und das hat schon etwas mit Andrina gemacht. „Das hat mich getriggert, da war ich sehr unsicher. Da habe ich krass viel Sport gemacht, immer die Perfektion angestrebt.“

Zu sehr, wie sich schnell zeigte. „Mit 20 habe ich mit Fitness angefangen, das war dann sehr extrem. Mein Körper konnte dann nicht mehr, weil ich übertrieben habe, mit allem“, sagte Andrina unter Tränen. „Ich musste dann ins künstliche Koma gelegt werden. Das war echt knapp.“ Die Ärzte seien damals ratlos gewesen, was ihr denn gefehlt habe. Doch nach zwei Wochen sei sie einfach wieder aufgewacht. „Das war sehr knapp, ich hatte keine große Überlebenschance“, sagte Andrina. „Ich bin jetzt so dankbar, dass ich noch da bin! Das war wie ein Weckruf.“

Lesen Sie auch: „Love Island“: Angelina macht bei Robin ernst – zerbricht nun das Couple mit Isabell? >>

Andrina erzählt Domenik bei „Love Island“ von ihren zwei Wochen im Koma. RTL2

„Love Island“: Heute ist Andrina glücklich

Heute scheint Andrina, die bereits 2019 als Schweizer Bachelorette im Fernsehen auf Partnersuche war, einen Weg gefunden zu haben, ihrer Leidenschaft dem Sport nachzugehen, ohne zu übertreiben. „Heute kann ich sagen ich bin glücklich!“, sagt die 28-Jährige. Und das ist schließlich das wichtigste. Die Suche nach der großen Liebe bei „Love Island“ ist da nur die Kirsche auf der Sahnetorte.

Lesen Sie auch: „Love Island“: Publikumsliebling Lisa muss die Villa verlassen, doch dann... >>

Die Dating-Show „Love Island“ kommt bis Ende September, sechsmal die Woche, von sonntags bis freitags um 22.15 Uhr auf RTL2.