Bocc (l.) und Jendrik sind die neuen bei „Love Island“. RTL2

Es ist ungefähr Halbzeit bei „Love Island“ und zumindest ein Teil der Singles scheint durchaus glücklich mit seinem Couple zu sein - oder sich zumindest darauf auszuruhen, eine ganz okayes Couple zu haben. Doch wie es in der Show üblich ist, kommen auch immer wieder ein paar Granaten hinein, die alles durcheinanderwirbeln, so wie nun Jendrik und Bocc. Die haben zwar noch nicht durch Charme geglänzt, bringen aber allein durch ihre Präsenz in ihren Nebenbuhlern Nico und Bucci das Schlechteste zum Vorschein.

„Love Island“: Bucci klammert sich an Sandrine

Da Jendrik mit Sarah Engels eine bekannte Schwägerin hat, durfte die DSDS-Berühmtheit natürlich auch ein paar Sätze zu ihm sagen. Und die 29-Jährige verkündete per Videobotschaft gleich, dass aus ihrer Sicht wohl Sandrine, die Cousine von Keven und Nico Schlotterbeck, die perfekte Frau für ihn wäre. Doch davon will Sandrines aktuelles Couple Bucci so gar nichts wissen. „Grüße an Sarah Engels, das wird nix. Sandrine gehört 100 Prozent zu mir!“, lässt er verlautbaren.

Doch Sandrine scheint das gar nicht unbedingt so zu sehen. Die Stuttgarterin zweifelt nämlich bereits seit Tagen, ob Bucci der richtige Mann für sie ist. Das herrische Verhalten, das er nun in der neuen Folge an den Tag legt, wird dem nicht zuträglich sein.

Jetzt auch lesen: TV-Hammer angekündigt! Bald gibt es neue Folgen von „Takeshi's Castle“ >>

Ärger bei „Love Island“: Sandrine mag es nicht, dass Bucci so klammert. RTL2

Lesen Sie auch: „Hörschaden“, „Kapitalverbrechen“, „maximale Summe“: Oliver Pocher holt nach Ohrfeige zum Gegenschlag aus >>

Bucci fängt wütend an, sein Revier zu markieren. Er folgt ihr auf Schritt und Tritt und umarmt sie besitzergreifend bei jeder Gelegenheit. „Bleib hier, und nur ‚Hallo‘ sagen”, befiehlt Bucci Sandrine, als diese Jendrik begrüßen möchte. Als Bucci Sandrine nach der kurzen Begrüßung dann direkt fest umarmt, windet die sich aus seinem Griff: „Ey, darf ich mich bitte bewegen!“

„Love Island“: Auch Nico zeigt sich besitzergreifend

Ähnlich geht es bei Nico und Jennifer zu. Der Saarländer will auf keinen Fall, dass die neuen Jungs seine Jennifer kennenlernen. „Wenn die sie aussuchen, gibt es Stress. Das ist tabu, fertig!“, sagt er maximal besitzergreifend. Ein Verhalten, dass Jennifer glücklicherweise nicht akzeptieren will.

Jetzt auch lesen: Jasmin Herren sagt Gedenk-Konzert für den verstorbenen Willi Herren ab – DAS ist der Grund! >>

Unnötige Aktion bei „Love Island“: Jennifer wird von Nico eingeengt. RTL2

„Love Island“: Jessica spricht Klartext

Sie findet, dass die Neuen jedes Recht haben, alle Mädels in der Villa kennenzulernen. „In deren Position geht es darum zu gucken, wer von den Mädels, die jetzt in der Villa sind, kommt für mich in Frage. Da muss man zwischendurch auch einfach in Couples reingrätschen. Das ist das Spiel. Darauf haben wir uns alle eingelassen”, zeigt die Düsseldorferin, dass sie die Spielregeln von „Love Island“ verstanden hat.

Lesen Sie auch: GNTM ist die Heidi Klum-Show: Dieser Walk treibt den Personenkult um die Model-Mama auf die Spitze! >>

Dass Nico ständig sein Revier markiert, engt die Recruiterin ein. Schließlich war er ja auch auf einem Date mit Sanne. Sie lässt den wütenden 26-Jährigen am Daybed zurück und äußert lautstark ihren Frust bei Léon und Vanschuka: „Ich brauche niemanden, der mir vorschreibt, mach das nicht, mach dies nicht. WTF! Alter, der hat keine Ahnung, wer ich bin!”. Für Jennifer wäre ein Date mit einem neuen Islander der beste Test, um zu schauen, wie es wirklich um die Gefühle für Nico steht.