Dicke Luft bei „Love Island“: Isabell und Robin scheinen trotz Private Suite-Aufenthalt nicht glücklich. RTL2

Robin hatte noch nie eine feste Beziehung und das merkt man schnell, wenn man „Love Island“ aufmerksam verfolgt. Denn der Augsburger zeigt immer wieder, dass seine Stärken nicht gerade im Lösen von Konflikten liegt. Schnell reagiert er gereizt und lässt dann kaum noch mit sich reden. Nun steht sein Couple mit Isabell auf der Kippe, doch eine Nachfolgerin würde schon bereit stehen. 

„Love Island“: Nach den Küssen kommt der Zoff bei Robin und Isabell

Eigentlich könnte bei Robin und Isabell alles so schön sein. Die beiden gelten „Love Island“-Fans als Traum-Couple, als absolute Favoriten auf den Sieg. Warum? Das ist eigentlich längst nicht mehr klar. Die anfängliche Dynamik mit reichlich Humor und Neckereien ist nämlich längst vorbei. Immer mehr Unterschiede treten zu Tage und Streitereien über Kleinigkeiten, bei denen Robin oft bärbeißig wie ein Almöhi reagiert, bestimmen längst das Bild der beiden. 

Dennoch haben die Fans sie zuletzt ausgewählt, ein romantisches Bad in der Wanne der Privatesuite zu nehmen und – wenn sie schon einmal da sind – auch die Nacht dort zu verbringen. Und das startet eigentlich ganz hervorragend. Erst gibt es Küsse im Whirlpool, dann wird im Bett gekuschelt, doch am nächsten Morgen ist die Idylle wieder vorbei! Robin ist angefressen, weil Isabell länger im Bad braucht. Er will zurück in die Villa, sie noch die Zweisamkeit genießen. Der Zoff geht wieder los.

„Love Island“: Robin und Isabell haben Probleme

Doch anstatt ihn auszudiskutieren, geht es wieder in die Villa und dort trennen sich die Wege des vermeintlichen Traum-Couples erstmal, denn Isabell hat Redebedarf und will den bei ihren Mädels stillen. „Er hat dann sofort ne’ Mauer vor sich und es prallt alles ab, was ich sage“, erklärt sie ihre Probleme mit Robin. „Er hatte noch nie eine Beziehung und das macht mir auch Angst. Das ist ja das Problem. So funktioniert das nicht!“

Isabell berichtet den anderen „Love Island“-Kandidatinnen von ihrem Streit mit Robin RTL2

Der will davon nichts wissen. „Ich glaube sie liebt es zu streiten. Kaum läuft alles gut, fängt sie wieder an mit Streit. Sie macht sich selber alles kaputt. Es könnte so schön sein“, sagt er und vergisst dabei die immer häufiger auftretenden Meinungsverschiedenheiten, zu denen eben auch er beiträgt. 

„Love Island“: Angelina gesteht ihr Interesse an Robin

Und genau in dieser Situation scheint sich für Robin eine neue Tür zu öffnen. Denn nachdem der Augsburger bereits auf dem Rad der Wahrheit zugab, „Love Island“-Granate Angelina durchaus heiß zu finden, bekennt nun auch die Wienerin, dass sie auf Robin steht! „Ich habe seit Anfang an, seitdem ich hier bin, so ein Bauchgefühl für Robin, das habe ich bisher unterdrückt“, gesteht sie im Gespräch mit Robins eigentlichem Couple Isabell. „Ich würde mir selber wünschen, nicht in dieser Situation zu stecken. Ich bin selber sehr verwirrt gerade.“

Bei Isabell sorgt dieses Geständnis für Tränen und neue Selbstzweifel. „Ich habe Sorge, dass ich ihn vielleicht doch zu sehr belaste. Das ich ihn nerve, weil ich so ein Kopfmensch bin“, gibt sie sich nun die Schuld an allem. Und: „Wenn da jemand ist, der nicht so ist, dann hat er das mehr verdient.“ Und dann macht sie auch noch die Tür für „Love Island“-Konkurrentin Angelina so richtig weit auf: „Ich habe Angst, will dir aber nicht im Weg stehen. Wenn ich hier am Ende alleine stehe, dann sollte es so sein!“, sagt sie und zeigt, dass es ihr wohl tatsächlich nicht um die Gewinnsumme von 50.000 Euro geht, die es bei „Love Island“ ja auch noch zu gewinnen gibt.

„Love Island“: Angelina beichtet Isabell, dass sie auf ihren Robin steht. RTL2

„Love Island“: Ist Robin bereits für Frau Nummer vier?

Und Robin? Der scheint tatsächlich bereit für seine vierte Frau bei „Love Island“. Denn der Augsburger war bereits mit Sarah, Jess und Isabell ernsthaft vercoupelt. Man stelle sich vor, Robin wäre eine Frau, über sie wäre sich längst das Maul zerrissen worden. Doch Robin ist keine Frau und schaut einfach nach vorne. „Deswegen sind wir doch hier“, sagt er. „Wenn sie mehr von mir wissen will, dann soll sie halt kommen! Ich finde sie sehr, sehr hübsch und ich liebe den Akzent von ihr! Hammerfrau. Aber ich weiß noch nichts über sie. Ich habe kein einziges Gespräch mit ihr geführt.“

Lesen Sie auch: „Love Island“: Jannik kann sich wieder nicht entscheiden – und bekommt von Franzi eine richtige Ansage! >>

Ob es zu dem Gespräch kommt, erfahren Sie in der neuen Folge von „Love Island“. Die Dating-Show kommt bis Ende September, sechsmal die Woche, von sonntags bis freitags um 22.15 Uhr auf RTL2.