Melissa Damilie und Jimi Blue Ochsenknecht moderieren das „Love Island“-Talk-Format „Aftersun“ Foto: RTL2/Magdalena Possert

Wie groß „Love Island“ inzwischen ist, erkennt man auch daran, dass es inzwischen ein festes Rahmenprogramm gibt. Am 8. März beginnt die fünfte Staffel der beliebten Love-Reality - eine Woche später dann auch „Aftersun“, das Talkformat, bei dem die Geschehnisse in der Villa besprochen werden. Dabei gibt es aber eine personelle Änderung: Cathy Hummels ist nicht mehr dabei.

Lesen Sie auch: „Love Island“: Die ersten Infos zur Frühjahrsstaffel >>

Während der vierten Staffel moderierte die 33-Jährige noch an der Seite von Jimi Blue Ochsenknecht den Talk zur Kuppelshow. Als „Love Island“-Chefmoderatorin Jana Ina Zarrella dann wegen einer Corona-Infektion aussetzen musste, sprang sie sogar bei Einsätzen in der Villa ein. Doch nun ist sie offenbar ganz raus aus dem Format. Ersetzt wird sie der ehemaligen „Love Island“-Kandidatin Melissa Damilia.

Die Stuttgarterin war 2019 in der dritten Love Island-Staffel dabei. Zwar fand sie ihr Glück dort nicht, doch sie sicherte sich die Sympathien zahlreicher Fans und wurde so als Bachelorette gecastet. Dort lernte sie Leander Sacher kennen und lieben. Er bekam die letzte Rose und ist noch immer an seiner Seite. Nun kehrt Melissa also glücklich und in neuer Rolle zu „Love Island“ zurück. „Es ist wie nach Hause zu kommen und ich freue mich sehr, wieder ein Teil von ‚Love Island‘ zu sein“, sagt die 25-Jährige. „Ich bin schon sehr gespannt, die Reise der Islander zu verfolgen und werde wahrscheinlich stark mit ihnen mitfühlen.“

Love Island: Was ist mit Cathy Hummels?

Cathy Hummels wird in der Pressemitteilung des ausstrahlenden Senders RTL2 mit keinem Wort erwähnt. Was die Gründe für den Wechsel sind? Unklar. Vielleicht wollte die Produktion mit Melissa einfach jemanden in den Talk setzten, der „Love Island“-Erfahrungen hat, auch, wenn sie über keine Moderationserfahrungen verfügt. Oder die harsche Kritik, die es im letzten Jahr nach den Moderationsauftritten von Cathy Hummels setzte, hat die Produktion zu diesem Schritt gebracht. Eine weitere Möglichkeit: Cathy Hummels selbst hatte andere Pläne für diesen März. Schließlich hat die Gattin des BVB-Verteidigers Mats Hummels erst kürzlich ein Buch herausgebracht und weitere Projekte am Laufen.

Lesen Sie auch: Love Island, Bachelor und Co.: Das bringt das Trash-TV-Jahr 2021 >>

Den „Love Island“-Talk „Aftersun“ gibt es bereits seit der zweiten Staffel der Love-Reality im Jahr 2018. Damals lief das Format nur im Netz auf Facebook und Youtube und wurde von Chethrin Schulze, Kandidatin der ersten Staffel moderiert. Auch die zweite Ausgabe von „Aftersun“, die von Lola Weippert moderiert wurde, gab es nur im Netz. 2020 kam dann mit Cathy Hummels und Jimi Blue Ochsenknecht der Wechsel ins TV. Die erste Folge gibt es am 16. März um 23.45 Uhr. Jeden Dienstag, Donnerstag und Sonntag gibt es dann eine neue Folge.