Lisa Marie Presley starb völlig überraschend mit 54 Jahren.
Lisa Marie Presley starb völlig überraschend mit 54 Jahren. Jordan Strauss/Invision/AP

2004 hatte sie 85 Prozent ihrer Rechte am Erbe von Vater Elvis für 100 Millionen Dollar verkauft. Jetzt kommt heraus, dass Lisa Marie Presley zum Zeitpunkt ihres Todes hoch verschuldet war. Im Gerichtsstreit mit Ex-Ehemann Michael Lockwood hatte sie im letzten Jahr ihre Finanzen offenlegen müssen. Nach diesem hatte sie 3 Millionen Dollar Schulden und musste sich Geld leihen, um ihre monatlichen Ausgaben begleichen zu können.

Jetzt auch lesen: Deutschland sucht den Superstar: Diese Berlinerin probiert’s vor Dieter Bohnen und Co. – schafft Olga den Sprung ins Rampenlicht? >>

Laut eidesstattlicher Angaben verdiente Lisa Marie 4361 Dollar pro Monat und borgte sich monatlich 95.000 Dollar vom Elvis-Nachlass – als „Vorschuss, den ich am Ende des Jahres zurückzahlen muss!“ Laut RadarOnline gab Lisa Marie an, 95.000 Dollar auf ihrem Konto zu haben.

Lesen Sie auch: Der tragische Herz-Tod von Lisa Marie Presley: Ist ein Fluch in der Familie des King of Rock ‚n‘ Roll schuld?

Elvis Presley hatte Graceland 1957 für 100.000 Dollar gekauft – heute wird der Wert auf 500 Millionen Dollar geschätzt.
Elvis Presley hatte Graceland 1957 für 100.000 Dollar gekauft – heute wird der Wert auf 500 Millionen Dollar geschätzt. AP/Adrian Sainz

Auf der Sollseite standen monatliche Ausgaben von 92.000 Dollar. Unter anderem zahlte sie 23.000 Dollar für Miete, 21.000 Dollar an Zinsen für ihre Schulden, 10.000 Dollar für die Schule ihrer Zwillingstöchter und jeweils 5000 Dollar für Lebensmittel und Entertainment. Dazu schuldete die 54-Jährige der Barclays Bank UK 1,17 Millionen Dollar und hatte knapp 2 Millionen Dollar an Steuerschulden.

Lesen Sie auch: Hollywood-Star Antonio Banderas (62): Der Herzinfarkt hat mein Leben besser gemacht. Und wie seine Freundin sein Leben rettete >>

Lisa Marie Presley hatte über 3 Millionen Dollar Schulden

Immerhin hinterlässt Presley ihren drei Töchtern das wertvollste Familienerbstück. Riley (33) und die Zwillinge Harper und Finley (14) bekommen das Graceland-Anwesen von Opa Elvis. Das bestätigte ein Sprecher dem Magazin People. Lisa Marie war in dem Anwesen in Memphis (Tennessee) aufgewachsen. Bis der „King“ 1977 starb und seine neunjährige Tochter und Witwe Priscilla auszogen.

An ihrem 25. Geburtstag 1993 ging Graceland ganz in den Besitz von Lisa Marie über. Diese wandelte das Anwesen in den „The Elvis Presley Trust“ um, deren Treuhänder sie und Mutter Priscilla waren. Elvis hatte sein Eigenheim 1957 für 100.000 Dollar gekauft – heute wird der Wert auf 500 Millionen Dollar geschätzt. Lisa Marie hatte bereits 2013 in der New York Post verraten, dass Graceland auf Dauer in der Familie bleiben soll. „Ich werde es meinen Kindern hinterlassen. Graceland wird nie verkauft!“