Let's Dance-Star Evgeny Vinokurov ist Vater geworden RTL/privat

Für frischgebackene Eltern gibt es wohl kein schlimmeres Szenario als das, was „Let's Dance“-Star Evgeny Vinokurov und seine Frau Nina Bezzubova nun durchleben mussten. Direkt nachdem ihr kleiner Sohn Nio das Licht der Welt erblickte, wurden sie von ihm getrennt. Es war eine schwere Zeit voller Hoffen und Bangen.

Let's Dance-Star Evgeny Vinokurov spricht über Geburt seines Sohnes

Im Interview mit RTL, wo auch Evgeny Vinokurovs Show „Let's Dance“ ausgestrahlt wird, sprach der 31-Jährige nun über die ersten schweren Tage in Nios Leben – und wie ungewiss alles für die frischgebackenen Eltern gewesen ist.

Alles habe mit einem Ziehen im Bauch seiner Nina begonnen, erzählt er. Sie sein ins Krankenhaus und von dort quasi direkt in den OP gekommen. Besuchen konnte Evgeny seine Frau nicht. „Ich hatte Corona in der Zeit, das heißt, wir konnten unseren Sohn nach der Geburt acht oder sieben Tage nicht sehen. Nina hat ihn geboren und wir haben ihn sieben Tage nicht gesehen“, sagte er seinem Heim-Sender.

Lesen Sie auch: Antisemitismus-Skandal um Gil Ofarim: Jetzt stellt die Polizei den Fall im „The Westin“ Hotel Leipzig nach >>

Let's Dance-Star Evgeny Vinokurov tanzte in der letzten Staffel mit Ilse De Lange. RTL/Stefan Gregorowius

Lesen Sie auch: Pietätlose Propaganda: Michael Wendler teilt Fake-News zum Tod von Mirco Nontschew >>

Auf Instagram hatte er bereits geschrieben, dass er seine Frau mit Corona angesteckt hatte. Und er schrieb: „Leider die Ärzte waren nicht in der Lage zu erkennen, wie gefährlich COVID-19 für die Schwangere Frau sein kann. Das war für uns sehr ärgerlich.“ Ob die Komplikationen, die zum Notkaiserschnitt geführt haben, durch die Corona-Infektion hervorgerufen wurden, verriet der „Let's Dance“-Tänzer jedoch nicht.

So schwer war die Zeit für Evgeny Vinokurovs Frau Nina Bezzubova

Und auch für Mama Nina war die Zeit ohne ihren frisch geborenen Sohn richtig schwierig, wie sie RTL erklärte. „Nach der OP, nach dem Kaiserschnitt wurde er von mir weggenommen und ich habe ihn nicht einmal gesehen“, schildert sie die ersten Momente.  Und nicht nur das: Der kleine Nio wurde nicht nur einfach räumlich von der Mutter getrennt, er kam gar in ein ganz anderes Krankenhaus auf eine Frühchenstation.

Inzwischen ist die Familie aber wieder vereint und überglücklich. Evgeny Vinokurov und seine Nina, die ebenfalls Profi-Tänzerin ist, zeigten sich bereits auf den sozialen Medien als stolze Eltern. 

Lesen Sie auch: Ex-Union-Star Benjamin Köhler: Jetzt lässt er für den Kampf gegen Krebs im TV die Hüllen fallen >>

Evgeny Vinokurov tanzte bislang in zwei Staffeln von „Let's Dance“ mit. 2019 landete er mit Evelyn Burdecki auf Platz fünf, in diesem Jahr tanzte er mit der verletzte ausgeschiedenen Ilse De Lange auf Platz sieben.