Rurik Gislason und Renata Lusin bei der Let's Dance-Tour 2021. Imago/BOBO

Die Nationalmannschaft Islands sorgte bei der WM 2018 nicht annähernd für so viel Aufsehen wie noch bei der EM 2016 - zumindest fußballerisch nicht. Dafür aber neben dem Platz, denn Rurik Gislason, der zu dem Zeitpunkt für den SV Sandhausen in der zweiten Bundesliga auflief, verdrehte Frauen auf der ganzen Welt den Kopf. Das macht der Isländer noch heute. Denn der blieb in Deutschland wohnen und nahm seither an mehreren deutschen TV-Produktionen wie „Let's Dance“ teil. Seine Markenzeichen: Ein kantiges, wohlgeformtes Gesicht und ein Dutt – oder etwa nicht mehr?

Rurik Gislason schockt mit Glatzen-Schnappschuss

Denn auf Instagram postete der amtierende „Let's Dance“-Sieger ein Foto, das ihn mit Glatze zeigt! Zuvor hatte er beim Gang in die Maske angekündigt: „Zeit für eine Veränderung.“ Die Maskenbildnerin auf dem Glatzen-Foto streckt jedenfalls zufrieden den Daumen nach oben. Was für ein Schock für die Fans des Isländers, der freilich noch immer gut, aber durchaus gewöhnungsbedürftig aussieht.

Lesen Sie auch: Dschungelcamp 2022: DIESE zehn Kandidaten sollen in Südafrika dabei sein – und DAHER könnten Sie sie kennen >>

Rurik Gislason zeigte sich auf Instagram mit Glatze. Instagram/Rurik Gislason

Lesen Sie auch: Dieter Bohlen ruft zur Impfung gegen Corona auf – und ätzt gegen die Bundespolitik >>

Rurik Gislason führte seine Follower an der Nase herum

Doch hat sich Rurik Gislason wirklich seinen Zopf abrasiert? Nein! „Natürlich schneide ich mir nicht die Haare ab“, klärte der 33-Jährige schnell auf. Das Bild war nur digital bearbeitet. Eigentlich hatte die Maskenbildnerin dem Isländer nämlich nicht die Haare abgeschnitten, sondern sie mit Nadeln hochgesteckt, was bei dem „Let's Dance“-Sieger für Schmerzen sorgte. 

Lesen Sie auch: Gregor Gysi und Sebastian Pufpaff lassen mit Altherren-Sprüchen bei „TV total“ die FDP-Webseite abschmieren >>

Doch warum hatte Rurik Gislason sich überhaupt der schmerzhaften Hochsteckfrisur unterzogen? Der Grund ist die „Let's Dance“-Tour, bei der er als amtierender Sieger der TV-Show mitwirken darf. Noch bis zum 28. November tourt er mit den Tanz-Profis der Show durch Deutschland. Der Auftritt in München wurde allerdings wegen der vierten Corona-Welle abgesagt. Der letzte Auftritt ist für Sonntag in Düsseldorf geplant.

Lesen Sie auch: Sophia Thomalla verkuppelt wieder „Perfect Matches“: Dritte Staffel „Are you the One?“ steht in den Startlöchern >>