Profiboxer Simon Zachenhuber und Profitänzerin Patricija Belousova sind bei „Let's Dance“ ein eingeschworenes Team geworden. dpa

Wer den Schaden hat, braucht bekanntlich nicht für den Spott zu sorgen. Das weiß spätestens jetzt auch „Let’s Dance“-Star Simon Zachenhuber. Denn der wurde von seiner Trainingspartnerin Patricija Belousova einkaufen geschickt. Öl sollte er holen. Doch was dann passiert, damit haben beide nicht gerechnet.

Missverständnisse haben schon zu so manch komödiantischer Szene geführt hinter den Kulissen von „Let’s Dance“. Erinnert sei hier kurz an die Leibspeise von Rúrik Gíslason, die für den Fußballer beinah das Show-Aus hätte bedeuten können. Oder an das doch sehr spezielle, vibrierende Gerät, dass sich Valentina Pahde mit Vorliebe zwischen die Beine hält. Sie glauben, dass ist nicht mehr zu toppen? Wie wäre es hiermit:

Lesen Sie auch: „Let’s Dance“-Stars Valentina Pahde und Valentin Lusin: Jetzt wird geknutscht! >>

„Let’s Dance“-Star Simon Zachenhuber ist grün hinter den Ohren

Patricija Belousova, die hübsche Profitänzerin an der Seite von Box-Champion Simon Zachenhuber schickt eben den zum Einkaufen. Öl soll er holen. Nur welches, dass hat die Blondine wohl nicht genau gesagt.

Mit seiner großen Flasche Rapsöl kann „Let's Dance“-Star Simon Zachenhuber höchstens backen, lacht Trainingspartnerin Patricija Belousova. instagram

Der 22-Jährige, noch reichlich grün hinter den Ohren, marschiert frohen Mutes los – zum Discounter um die Ecke. Und ist wenig später zurück im Tanzsaal, wo er sich mit seiner Partnerin aufs Viertelfinale von „Let’s Dance“ am Freitagabend (20.15 Uhr, RTL) vorbereitet. Stolz streckt er Patricija Belousova sein Mitbringsel entgegen. Eine große Flasche Rapsöl. „Die reicht bis zum Finale“, erklärt er freudestrahlend.

Lesen Sie auch: Schock bei „Let’s Dance“-Favoriten Rúrik Gíslason und Renata Lusin: „Mit dir tanze ich nicht mehr!“ >>

„Let’s Dance“-Profi wollte weniger rutschen – Simon Zachenhuber bringt das falsche Öl

Doch dann passiert, was er gar nicht fassen kann. Die Profitänzerin bricht in schallendes Gelächter aus. „Rizinusöl, nicht Rapsöl, brauchen wir“, sagt sie. „Mit dem was du gekauft hast, kann man höchstens backen.“

Lesen Sie auch: Tränen bei „Let’s Dance“: Für Simon Zachenhuber änderte diese Familien-Tragödie alles >>

Dabei wollte die bezaubernde Tänzerin eigentlich das Training optimieren. Weil das Trainingsparkett so rutschig ist, sollte Rizinusöl als Mittel der Wahl gegen das ständige Wegrutschen helfen. Das ist bei Tänzern beliebt, reibt man es sich unter die Schuhe, hat man mehr Stand. „Simon, du bist so süß“, lacht Patricija Belousova. „Wir benutzen Rizinusöl aus der Apotheke, um weniger zu rutschen.“

Diese Posse rund ums Öl sorgte wirklich für einige Lacher.