Jan Hofer und Christina Luft tanzen in der RTL-Show „Let's Dance“ heute Abend einen Jive. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Halbzeit bei „Let’s Dance“: Heute tanzen die Promis und Profis bereits zum sechsten Mal in dieser Staffel auf dem RTL-Parkett. Neben den Top-Favoriten auf den „Dancing Star 2021“ wie Fußballer Rúrik Gíslason sind auch noch Promis dabei, die mehr über Sympathie als über tänzerische Qualitäten zu ihren Punkten kommen. Ist damit jetzt Schluss? Profitänzerin Christina Luft hat ernsthaft Sorgen – um ihren Promi, den Ex-Tagesschau-Sprecher Jan Hofer. Und das ist der Grund.

Lesen Sie auch: „Let’s Dance“ im Live-Blog: So verzaubern die Stars am Freitag die Zuschauer >>

Jan Hofer und Christina Luft tanzen am Freitag-Abend (20.15 Uhr, live auf RTL) einen Jive zu „Forever Young“ von The Baseballs. Einen Jive? Sie haben richtig gelesen. Ausgerechnet der älteste Teilnehmer der Staffel (69) kriegt einen der schnellsten Tänze als Herausforderung. Bis zu 44 Takte pro Minute sind schon für junge und fitte Menschen ein richtiges Brett. Auch Valentina Pahde und Valentin Lusin tanzen heute Abend einen Jive – zu „One Fine Day“ von The Chiffons – und kommen dabei im Training schon ordentlich aus der Puste.

Lesen Sie auch: „Let's Dance“-Moderatorin Victoria Swarovski weint um ihren Welpen – doch DAMIT hat sie nicht gerechnet >>

Jan Hofer kommt bei „Let's Dance“ an seine Grenzen

Klar, dass der fast 70-Jährige Jan Hofer körperlich an seine Grenzen kommt und weit darüber hinausgehen muss, um sich nicht zu blamieren. „Ich bin an den Punkt  gekommen, dass mein Mitleid so groß ist, dass ich frustriert werde und wir beide nicht mehr weiter wissen“, erklärte Christina Luft noch vor einigen Tagen live aus de Trainings-Saal auf ihrem Social-Media-Kanal bei Instagram. Doch aufgeben war und ist keine Option. Aufstehen, Krönchen richten, weiter trainieren. „Ich bin an seiner Seite, egal was passiert“, erklärte sie.

Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Gibt mit seiner Partnerin Christina Luft alles bei „Let's Dance“: Jan Hofer.

Lesen Sie auch: Baby-Boom bei „Let’s Dance“: Baby von Massimo Sinato ist da - es ist ein … >>

Nach der Durchlauf-Probe am Tag vor dem Live-Auftritt dann die erlösende Nachricht. „Wir sind durchgekommen bei der Probe – und das ist für uns schon mal ein Riesen-Erfolg“, sagt Christian Luft und hofft, dass es heute Abend in der Show mindestens genauso gut läuft für sie und ihren Promi. Jetzt, wo die Tänze der Stars bekanntgegeben wurde, kann sie auch offen zugeben: „Der Tanz ist einfach verdammt schnell. Das ist das Problem. Das lässt sich nun mal nicht langsamer reden. Und Jan ist vielleicht nicht ganz so schnell wie die Musik. Also drückt uns die Däumchen.“

Lesen Sie auch: Schock bei „Let's Dance“: Auma Obama – erst stirbt die Oma, jetzt auch noch die Mutter >>

Das können die beiden auf jeden Fall gebrauchen. Denn bei aller Sympathie für den rüstigen Tanzbären Jan Hofer, die Jury dürfte sich bei der Vergabe der Punkte vor allem auf die Tanz-Qualitäten konzentrieren. Fürs Weiterkommen bei „Let's Dance“ könnte es damit für Christina Luft und Jan Hofer immer enger werden.