Lena Meyer-Landrut: Die langen Haare sind Vergangenheit.
Lena Meyer-Landrut: Die langen Haare sind Vergangenheit. Imago/Marja

Das ist wirklich mal eine radikale Veränderung. 

Mal wieder beweist Lena Meyer-Landrut (31) ihren Mode-Mut und zeigt, dass sie DIE Style-Königin in Deutschland ist. Die Sängerin hat sich von ihren langen schwarzen Haaren getrennt! Und trägt jetzt einen Bob!  

Pünktlich zur Fashion Week in Mailand zeigte sich die Sängerin auch Ihren Fans bei Instagram im neuen mega-angesagten Look. Knapp 5 Millionen präsentierte sie stolz die neue Frisur. Ja, Lena scheint glücklich zu sein mit dem neuen Haarschnitt. 

Lesen Sie auch: Cathy Hummels in Todesangst: Feuer im Flugzeug, Notlandung – was für eine Horror-Trip! >>

Lena: „Neue Haare, wer ist das?“

In ihrer Instagramstory führt Lena ihren knapp fünf Millionen Fans die neue Frisur vor, spielt mit den kurzen Haaren und lacht glücklich in die Kamera. „New hair, who dis?“ („Neue Haare, wer ist das?“) ist ihre Foto-Serie überschrieben, die wirkt, als wäre sie mit einer analogen Kamera aufgenommen. Die lässigen Retro-Bilder legen den Fokus komplett auf Lenas neuen Kurzhaarschnitt. Knapp unter dem Kinn endet der Seitenscheitel. Lange Mähne ade! 

Lesen Sie auch: Sarah Engels und Pietro Lombardi: Der öffentliche Zoff geht weiter – „Sie kennt die WAHRHEIT“ >>

Ein klassischer Short-Bob eben, den Lena unbedingt tragen kann. Viele erinnert der Look an die junge Victoria Beckham und ihren Look. „Schuld“ ist der Mann, der im Hintergrund von Lenas Instagram-Video plötzlich „Mutti!“ hereinruft. Es war wohl Hairstylist Philipp Verheyen, der sich diesen Scherz leisten kann.

Lesen Sie auch: Nackt mit Söhnchen in der Badewanne: Shitstorm gegen Supermodel Emily Ratajkowski >>

Der Bob gilt als Mutti-Frisur

Der Bob gilt als Mutti-Frisur, weil bei ihnen immer alles schnell gehen muss – und entsprechend praktisch sein muss. Lena ist ja inzwischen selbst Mama eines kleinen Sohnes. Ihr Mutti-Look ist in jedem Fall unglaublich stylish geworden. 

Lena Meyer-Landrut war übrigens nicht nur zum Spaß in Mailand. Derzeit promotet sie ihre eigene Mode-Linie, die sie zusammen mit den Modeexperten von „About You“ auf den Markt bringt. Die Zeit für eine Typ-Veränderung blieb ihr aber trotzdem. Und es hat sich gelohnt...