Schäfer Heinrich ist der wohl kultigste Landwirt aus „Bauer sucht Frau“. Foto: Imago/Karina Hessland

Viele Menschen leiden unter der Corona-Krise – da geht es auch Stars und Sternchen nicht anders. Auch Schäfer Heinrich, einer der wohl kultigsten Kandidaten aus der RTL-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“, hat durch die Pandemie ernsthafte Schwierigkeiten, berichtete er im Interview mit dem „OK“-Magazin. Denn er gerät dadurch in finanzielle Not.

Demnach wurde der Schäfer schon im vergangenen Jahr seine Osterlämmchen nicht los. Außerdem seien seine Auftritte als Party-Sänger auf Mallorca weggefallen. „Mit den Gagen konnte ich meinen Hof erweitern und finanzieren“, sagte er dem Magazin. „Die Arbeit auf dem Hof und die Musik waren für mich immer sehr gut zu kombinieren. Nun geht gar nichts mehr. Daher bin ich natürlich auf die Einnahmen der Schafe angewiesen.“

Wann kann der Kult-Landwirt aus „Bauer sucht Frau“ wieder auftreten?

Auch Anfang dieses Jahres sei es ihm nicht wirklich besser gegangen. „Es ist alles gerade nicht so einfach“, verriet er dem Magazin. „Die finanzielle Lage ist nicht ganz so rosig, ich habe nachher auch noch einen Termin bei der Bank. Andere Landwirte werden ja bezuschusst, ich leider nicht.“ Da stand auch noch in den Sternen, wann er wieder auf Mallorca auftreten kann. „Solange es Corona gibt, wird es schwierig. Auf Mallorca geht gefühlt gar nichts mehr. Wie sich die Auftritte in Deutschland entwickeln, muss man abwarten. Ich hoffe aber sehr, dass sich etwas tut“, sagt Heinrich.

Lesen Sie dazu auch: „Bauer sucht Frau“: Schmerzhafte Trennung! Dieser Landwirt ist jetzt wieder solo >>

Er kann nur hoffen, dass er die schwierige Zeit ohne noch größere Verluste übersteht. „Ich muss schon sehr, sehr kämpfen. Es wird schon langsam sehr eng. Ich habe natürlich Rücklagen, die will man aber ja auch nicht aufbrauchen“, sagt er. „Und ich möchte ungern mein Land oder die Tiere verkaufen. Es ist eine schwierige Situation für mich.“

Schäfer Heinrich, bürgerlich Heinrich Gersmeier, nahm an der vierten Staffel der Kuppel-Show „Bauer sucht Frau“ im Jahr 2008 teil. Mit der Frau klappte es nicht, dafür wurde der kultige Landwirt zum Star – auch, weil er gern singt. Das nach der Sendung produzierte „Schäferlied“ schaffte es nach der Ausstrahlung der Show auf RTL bis auf Platz 5 der deutschen Charts.