Daniel Boschmann und Jörg Draeger moderieren gemeinsam die Neuauflage von „Geh aufs Ganze“. Seven.One Entertainment Group

Das Jahr 2021 ist auch das Jahr der TV-Comebacks – nach „Wetten, dass..?“ kehrt am Freitag der zweite, echte Fernseh-Klassiker zurück! Am Abend läuft um 20.15 Uhr auf Sat.1 die erste Folge der Neuauflage von „Geh aufs Ganze“, der Zocker-Sendung mit TV-Star Jörg Draeger und dem Zonk. Aber: Ist alles noch genauso wie früher? Nein! Ein paar Dinge haben sich verändert…

Jetzt auch lesen: TV-Sensation: „Geh aufs Ganze!“ kehrt zurück! Die Sendetermine stehen fest – und DARUM flippt „Frühstücksfernsehen“-Star Daniel Boschmann völlig aus >>

Draeger moderierte die Sendung zum ersten Mal von 1992 bis 1996 – es ist also fast 30 Jahre her, dass die Show mit dem Zonk erstmals ausgestrahlt wurde. Drei neue Folgen gibt es nun, in denen der TV-Star allerdings tatkräftige Unterstützung bekommt: „Frühstücksfernsehen“-Moderator Daniel Boschmann moderiert an Draegers Seite, führt mit durch die Zocker-Sendung.

„Geh aufs Ganze“ ist zurück: Das verändert sich an dem TV-Klassiker!

Erneut gibt es Umschläge, Tore und Kisten, in denen satte Gewinne auf die Spieler warten. Draeger ist der einzige, der genau weiß, welche Preise sich wo verbergen… und wird sicher wieder alles dafür tun, dass den Teilnehmern der Schweiß ausbricht. Allerdings gibt es in der Neuauflage auch andere Spiele, bei denen die Kandidaten sogar Geschicklichkeit beweisen müssen. Ebenfalls neu: ALLE Zuschauer können gewinnen, denn bei den sogenannten „Quick Deals“ wählt Draeger zufällige Zuschauer aus dem Publikum aus, die dann Wissensfragen beantworten müssen, berichtet „Bild“.

Lesen Sie auch: B.1.1.529: Gefährdet die neue südafrikanische Mega-Mutation jetzt das Dschungelcamp? So ist die Lage und DAS sagt RTL! >>

Jörg Draeger moderierte Geh aufs Ganze!, die Sendung mit dem Zonk ,schon von 1992 bis 1996 und in der späteren Neuauflage. Foto: imago/HRSchulz

Am Schluss können die Kandidaten die Preise, die sie im Laufe der Show aufgeräumt haben, noch einmal beim finalen „Big Deal“ einsetzen – und hoffen, dass sie von den berühmten drei Toren das richtige erwischen… es dürfte also spannend werden. Auch darf man gespannt sein ,ob am Ende die Quoten stimmen, wie groß die Sehnsucht der Zuschauer nach „Geh aufs Ganze“ wirklich ist.

Jetzt auch lesen: „Frühstücksfernsehen“-Star Daniel Boschmann: Tränen-Ausbruch! So moderiert sich der TV-Star in die Herzen der Deutschen >>

Nicht alle Neuheiten kommen übrigens gut an, berichtet „Bild“. „Ich verstehe nicht, warum Daniel Boschmann in der Show eingesetzt wurde“, sagte ein Zuschauer dem Blatt. „Er wirkte hier wie ein Fremdkörper. Die Kandidaten hätte Jörg auch wie früher alleine auswählen können. Dadurch wurde die Show doch stark verwässert, was absolut nicht sein musste.“